Zuletzt aktualisiert: 08.02.2011 um 20:30 UhrKommentare

Biomasse mit 933.000 Euro gefördert

Region investierte in erneuerbare Energie.

MÜRZTAL. Bioenergie bietet der Landwirtschaft ein zusätzliches Standbein, schont die Umwelt durch die Reduktion von Kohlendioxidausstoß und spart schlussendlich fossile Ressourcen wie Erdöl, Erdgas und Kohle. Die LAG Mariazellerland-Mürztal kümmert sich in der Region unter anderem um die Umsetzung von Biomasseprojekten und um die Lukrierung von Fördergeldern aus der EU. Über das EU-Regionalentwicklungsprogramm "Leader" konnten in den letzten Jahren 933.000 Euro an Förderungen für Biomasseprojekte in die Region gebracht werden. Damit wurden Projekte in Langenwang, Oberaich, Etmißl, Tragöß, Turnau. St. Sebastian und Steinhaus am Semmering verwirklicht.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.