29. November 2014, 07:24 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 19.10.2010 um 21:16 UhrKommentare

Stift feiert bald Geburtstag

Das Stift Vorau bereitet sich aufs Jubiläumsjahr 2013 vor. Die Fassade und Dächer wurden bereits renoviert, zum Fest soll die neue Orgel erklingen.

Marktgraf Otakar III von Traungau gründete 1163 das Augustiner Chorherrenstift Vorau aus Dankbarkeit für die lang ersehnte Geburt seines Sohnes. 2013 wird das 850-jährige Jubiläum gefeiert.

Um dieses Jahr würdig zu begehen, sind die Verantwortlichen längst mit den Vorbereitungen beschäftigt. Nach außen hin sichtbar sind die bereits abgeschlossenen Renovierungsarbeiten an der Fassade und an den Dächern, aber auch an das Innere der Kirche wurde gedacht. Die Chorherren haben eine neue Orgel bestellt, die bis zum Jubiläumsjahr fertig sein wird, wie Propst Gerhard Rechberger erklärt. Weiters wird ein neuer, unverrückbarer Altar errichtet und die "Werktagskapelle", in der im Winter unter der Woche die Heiligen Messen gefeiert werden, wird neu gestaltet. Auch die vielen Fresken werden gereinigt und notfalls renoviert.

Der geistige Auftrag, den das Stift Vorau in der Vergangenheit immer wieder geleistet hat, wird einbezogen. Eine Festschrift soll herausgebracht werden, in der nicht nur die Geschichte, sondern auch die Sendungen der jetzigen Zeit thematisiert wird. Das Stift Vorau betreut zurzeit elf Pfarren.

Dass die Pfarre Vorau hinter dem Stift steht, beweisen Aktionen wie das Augustinusbrot, das von den Vorauer Bäckern hergestellt wird, streicht Rechberger hervor. Ein Teil der Einnahmen dient als Spende für die neue Orgel. Auch eine Regenschirmaktion soll die Finanzierung der Orgel erleichtern. Darüber hinaus finden noch mehrere Benefizveranstaltungen statt.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.