20. Dezember 2014, 04:11 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 07.10.2010 um 20:30 UhrKommentare

Früher solo, jetzt im Trio

Der Krieglacher Robert Roßkogler ist als Jodel-Weltrekordler bekannt. Jetzt begeistert er mit zwei slowenischen Musikern sein Publikum.

Foto © Privat

In der Volksmusikszene hat sich Robert Roßkogler schon längst einen Namen gemacht, als singender, jodelnder und Harmonika spielender Wirt. Ein Leben ohne Musik wäre für ihn unvorstellbar, erzählt er.

Besonders stolz ist er darauf, dass er sich mit seiner Steirischen Harmonika im Vorjahr den dritten Platz in der Seniorenklasse bei der Weltmeisterschaft erspielt hat. "Da waren immerhin lauter Profis mit dabei", erinnert er sich gerne. Er hält den Weltrekord im Dauerjodeln mit gut 14 Stunden, und im Vorjahr jodelte er im Wiener Prater - und steht damit im Guinness-Buch der Rekorde.

Einige Monate später meldeten sich Milan Zohar und Jani Puhan bei ihm. Die beiden spielten 22 Jahre für das "Slowenische Bergland-Echo" und fragten Roßkogler, ob er sich eine Zusammenarbeit vorstellen könnte: "Das hat mich ziemlich gefreut", sagt er. Gleich beim ersten Zusammentreffen hat alles geklappt, und der Jodlerkönig hat damit seine jahrzehntelange Solokarriere beendet. Als "Der Jodlerkönig und seine slowenischen Musikanten" treten sie jetzt gemeinsam auf, um ihr Publikum zu begeistern.

Milan Zohar spielt Gitarre, Puhan Bariton, Trompete, Saxofon und die Tamburica, ein Zupfinstrument ähnlich der russischen Balalaika. Roßkogler spielt die Steirische Harmonika, und es wird auch dreistimmig gesungen. "Die Slowenen sind ja bekannt für ihr großartiges Rhythmusgefühl, wir harmonieren wunderbar", freut er sich über das neue Kapitel in seinem Leben. Und vor allem auch darüber, dass diese Musik bei seinem Publikum besonders gut ankommt. CHRISTINE ROIS

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.