30. August 2015, 11:54 Uhr | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 12.06.2012 um 21:16 UhrKommentare

Im alten Bauhof fliegen die Holzspäne

Zehn internationale Künstler statten Hartberg einen Arbeitsbesuch ab.

Foto © Franz Brugner

HARTBERG. Nachdem das dreigeteilte Kunstprojekt "10Days 10Artists" in Anger-Puch, wo sich alles um Musik und Theater gedreht hat, bereits erfolgreich abgehandelt wurde, bildet nun Hartberg - danach folgt Pischelsdorf - die Plattform für eine internationale Künstlerbegegnung. Hier dreht sich alles um das bildhauerische Schaffen. Ausgehend vom Città Slow-Prädikat der Stadt werden die eingeladenen Künstler versuchen die Mehrdimensionalität der Zeit in ihrer skulpturalen Arbeit zu manifestieren. Gearbeitet wird alten Bauhof, wo die Künstler ideale Arbeitsbedingungen vorfinden.

Offiziell begrüßt wurde die Künstlerriege im Rathaus von Bürgermeister Karl Pack und Kulturstadtrat Ludwig Robitschko. Letzterer deklarierte sich als Hobby-Forstmann, weshalb er sich besonders auf den Einsatz der Motorsäge für die künstlerische Bearbeitung eines Baumstammes freue. In Hartberg werden also im Auftrag der Kunst die Späne fliegen. FRANZ BRUGNER

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.