24. November 2014, 16:12 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 12.06.2012 um 22:36 UhrKommentare

Juwele der Baukunst im Wettstreit

Bei der Wahl zum schönsten Platz der Steiermark sind heuer sehenswerte Baudenkmäler gefragt. Auch in unserer Region sind viele schon fleißig beim Stimmensammeln.

Foto © Auer

Das Kornmesserhaus in Bruck gehört zu den historisch wichtigsten Gebäuden der Steiermark und fehlt in keinem Kunstführer. Auch bei der Wahl zum schönsten Platz der Steiermark, die derzeit von der Kleinen Zeitung durchgeführt wird, liegt das Kornmesserhaus im Vorderfeld der Publikumsgunst.

Damit das auch so bleibt und womöglich sogar ein Sieg herausschaut, setzt der Brucker Citymanager Andreas Steininger alle Hebel in Bewegung: "Es liegen mittlerweile in allen Unternehmen der Stadt Unterschriftenlisten auf, und auch die Beschäftigten der Gemeinde sind sehr fleißig beim Stimmensammeln."

Noch nicht flächendeckend, aber trotzdem sehr eifrig ist man im Büro der Burg Oberkapfenberg auf Stimmenjagd: "Wir haben Listen am Eingang zur Ausstellung aufliegen, und die Besucher unterschreiben fleißig", erzählt Margit Dietel vom Burgbüro. Weil bis zum Ende der Aktion am 9. Juli noch viel Zeit bleibt, will man die Aktion für die Burg noch auf das Stadtgebiet ausdehnen, eventuell mithilfe der Stadtgemeinde.

Aktiver Verein

Ein weiteres weithin bekanntes Baujuwel ist das Neuberger Münster mit dem angeschlossenen Stift. Dort ist der Verein "Freunde des Neuberger Münsters" sehr fleißig am Stimmensammeln. Der Verein besteht seit 1969 und setzt sich für die Erhaltung dieses prächtigen Bauwerks ein - vor allem durch das Aufbringen von Spendengeldern für die Restaurierung.

Der Verein ist sehr bemüht, das Münster weit vorne zu platzieren. "Wir haben dafür zwei Beweggründe", sagt Vorstandsmitglied Martin Paier: "Zum einen wollen wir das Münster wieder stärker in den Blickpunkt der Öffentlichkeit rücken, und zum anderen wollen wir auch Werbung für den Verein machen." Der Verein hat zwar 900 Mitglieder, darunter viele ranghohe Politiker und kirchliche Würdenträger, aber es könnten immer noch ein bisschen mehr sein.

Noch fast vier Wochen

Auch für andere Baujuwele aus der Region wird gesammelt, etwa für das Haus Arzberger am Hauptplatz von Mariazell, wo der berühmte Magenlikör erzeugt wird. Hier ist eine private Initiative am Sammeln. Für einige andere Gebäude sind ebenfalls schon Unterschriften in unserer Redaktion in Graz eingelangt (siehe Infokasten rechts).

Es gibt auch sonst noch eine Menge schöner Gebäude in der Region - nicht nur altehrwürdige. Und es ist noch nicht zu spät, Bauwerke ins Spiel zu bringen, die es verdienen, unter die schönsten Gebäude der Steiermark gereiht zu werden.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.