28. Februar 2015, 17:00 Uhr | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 23.05.2012 um 11:55 UhrKommentare

Unterschriften für Zugverbindung über Semmering

Eva-Maria Faffelberger aus Steinhaus hat fast 300 Unterschriften für eine bessere Zugverbindung über den Semmering gesammelt - und hofft.

Foto © Auer

Eva-Maria Faffelberger pendelt selbst täglich von Steinhaus nach Wien, wo sie als Volksschullehrerin arbeitet. Aber seit der letzten Fahrplanänderung der ÖBB ist eine durchgehende Zugverbindung über den Semmering Geschichte. Die gibt es am Abend und in der Früh, dazwischen nicht mehr. Vom Semmering nach Mürzzuschlag und auf der anderen Seite vom Semmering nach Payerbach fährt kein Zug mehr.

"Es gibt bloß Busverbindungen, aber zu unmöglichen Zeiten, damit kann keiner was anfangen", sagt Faffelberger. So fährt ein Bus um 10 Uhr nach Mürzzuschlag, aber um 11 Uhr schon wieder nach Spital und Steinhaus zurück. "Da hat niemand was davon, da kann ja keiner in dieser Zeit in Mürzzuschlag etwas erledigen", ärgert sich Faffelberger.

Es trifft vor allem auch Familien mit Schulkindern. "Die fahren 15 Mal am Tag nach Mürzzuschlag, um ihre Kinder hin- und herzubringen", sagt Faffelberger. Denn anders sind Termine wie Nachmittagsunterricht oder Musikschule nicht zu bewältigen. Auch Gäste, die den sehr gut frequentierten Bahnwanderweg gehen wollen, haben keinen Zug mehr. Vor der Fahrplanänderung war es üblich, dass die Wanderer vom Semmeringgebiet weg nach Mürzzuschlag gingen und mit dem Zug wieder hinauffuhren - oder eben umgekehrt.

"Ich habe nichts unversucht gelassen", sagt Faffelberger. Die Unterschriften aus der Steiermark und aus Niederösterreich hat sie an die ÖBB und an Politiker geschickt, vom Bürgermeister bis hin zu Verkehrslandesrat Gerhard Kurzmann. "Ich hab' mir gedacht, ich mach' da jetzt was, vielleicht tut sich was bis zum nächsten Fahrplan", hofft Faffelberger. MICHAELA AUER

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.