22. Dezember 2014, 10:15 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 04.05.2012 um 20:16 UhrKommentare

Maturaprojekte mit Innovationskraft

HTBL Kapfenberg: Unter anderem wurde energieeffiziente Straßenbeleuchtung entwickelt, und Schule kann 3000 Euro im Jahr sparen.

KAPFENBERG. Von der Programmierung der Steuerung einer Metallbearbeitungsmaschine bis hin zum intelligenten Batteriemanagement reichte der Themenbogen der zwölf Projekte, die Maturanten der HTBL Kapfenberg kürzlich öffentlich präsentierten. Schülerinnen und Schüler der Maturaklassen hatten sie erarbeitet und dokumentiert, großteils entstanden die Projekte der Diplomarbeiten mit Beteiligung heimischer und ausländischer Firmen.

So entstand in Zusammenarbeit mit der Stadt Kapfenberg eine energieeffiziente Straßenbeleuchtung in der Parschlugerstraße, die im Jahr 3400 Euro und vier Tonnen CO2 einsparen kann. Im Rahmen eines Projektes gelang es auch, die Energieeffizienz der Schule so zu verbessern, dass sie vor Kurzem das Österreichische Umweltzeichen verliehen bekam. Auch ein kaffeekochender Roboter mit Greifarm erregte die Aufmerksamkeit des Publikums.

Alle Projekte, die nicht präsentiert wurden, konnten auf einem "project walk" besichtigt werden. Zum Schluss wurden die besten englisch- und deutschsprachigen Präsentationen jeder Abteilung der Schule (Maschinenbau, Elektrotechnik sowie Kunststoff- und Umwelttechnik) ausgezeichnet.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.