28. Dezember 2014, 04:09 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 26.04.2012 um 20:30 UhrKommentare

Vielfältiges Programm zum "Tag der Arbeit"

Zahlreiche Feiern zum 1. Mai im Bezirk Bruck.

BRUCK. Auch wenn die traditionellen Maiaufmärsche der SPÖ immer weniger werden: Anlässlich des "Tags der Arbeit" gibt es im Bezirk Bruck nach wie vor ein umfangreiches Programm.

Los geht's bereits am Montag, dem 30. April. So werden in allen Kapfenberger Siedlungsgebieten in der Zeit von 15 bis 18 Uhr Maibäume aufgestellt, begleitet von Platzkonzerten. In Thörl beginnen die Feiern um 16 Uhr mit dem Kinder-Maibaumaufstellen vor dem Freizeitheim, um 17 Uhr Festkundgebung mit Landtagspräsident Manfred Wegscheider. Und in der Breitenau startet um 16.3 Uhr am Marktplatz St. Jakob ebenfalls ein Kinderprogramm, die Kundgebung selbst findet um 20 Uhr mit Landeshauptmann-Stellvertreter Siegfried Schrittwieser statt.

Der 1. Mai beginnt traditionell mit Weckrufen. In der Breitenau startet um 7.45 Uhr die Wanderung der Naturfreunde. In Bruck beginnen die Feiern um 9.15 Uhr auf dem Koloman-Wallisch-Platz mit der Anmeldung zum Radwandertag (Start 10.30 Uhr). Um 9.45 Uhr spricht dann Minister Rudolf Hundstorfer, ehe der Maibaum aufgestellt wird.

In Kapfenberg ist um 10.45 Uhr am Europaplatz Treffpunkt für den Maiaufmarsch, der Festakt beginnt um 11 Uhr auf dem Koloman-Wallisch-Platz (Festredner ist Minister Hundstorfer).

In Gußwerk spricht um 10.30 Uhr Landtagspräsident Wegscheider, in Pernegg um 11 Uhr LAbg. Waltraud Bachmaier-Geltewa. In St. Lorenzen beginnt um 9 Uhr der Mai-Wandertag auf dem Marktplatz, und in Etmißl trifft man sich um 13.30 Uhr beim Rüsthaus zum Wandern.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.