26. November 2014, 04:04 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 19.04.2012 um 21:16 UhrKommentare

"coolTOUR" kehrt zurück

In den Bezirken Feldbach, Fürstenfeld, Weiz und Leibnitz soll ab Ende des Jahres der Nachtexpress Jugendliche sicher kutschieren.

Foto © Steiner

Das Projekt "coolTOUR" soll ab Dezember 2012 den Nachtverkehr dauerhaft unterstützen - für den bereits vierten Versuch ist erstmals der Verein "Verkehrsinitiative Kleinregion Kirchberg an der Raab" verantwortlich. Zum einen möchte man, durch Zusammenarbeit mit Wirten, "Jugendliche in der Region halten" und zum anderen die Sicherheit erhöhen, denn "Verkehrsunfälle durch Alkohol am Steuer sind weiterhin ein großes Problem - man muss Alternativen bieten", erklärt Walter Pferschy, Obmann des Vereins.

Geplant ist eine fixe Einrichtung, die samstags im Stundentakt von 20.30 Uhr bis 4.30 Uhr in der Früh die Stationen anfährt. Ab Dezember 2012 soll der Bus die Route Oberdorf - Kirchberg - Studenzen - St. Margarethen/R. - Gleisdorf - Sinabelkirchen und Ilz befahren. Auch eine zweite Route ist bereits geplant: Studenzen - Kirchberg - Oberdorf, Kirchbach - St. Stefan/Rosenthal - Ungerdorf - Wolfsberg - Ragnitz - Altgralla und Einkaufszentrum Gralla.

In die Planung werden laut Pferschy die Betroffenen eingebunden: "Jugendliche können mitbestimmen, wann und zu welchem Preis der Bus fährt."

Um die anfallenden Kosten von etwa 700 Euro pro Nacht decken zu können, hofft Pferschy auf die Unterstützung der Gemeinden: "Bisher sind die Projekte daran gescheitert - von 1. Juli bis 30. September möchten wir mit den Gemeinden wieder verhandeln."

Ein Ergebnis erhofft sich der Obmann bereits am 30. September - "damit wir von Oktober bis November das Projekt umsetzen und bereits Ende des Jahres damit starten können."

Um geringe Nachfrage macht sich Pferschy keine Sorgen: Bei den Pilotprojekten seien etwa 50 Personen jede Nacht mehrmals zugestiegen.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.