19. Dezember 2014, 21:56 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 17.04.2012 um 20:30 UhrKommentare

Werger mit Witz, Kritik und Herz

"Alles wird gut" heißt Stefanie Wergers neues Programm, mit dem sie in Kapfenberg auf der Bühne stand. Und mit dem sie Kabarett, Musik und viel Herzlichkeit präsentierte.

Foto © Privat

D ass sich die Liedermacherin kein Blatt vor den Mund nimmt, das wissen ihre Fans. Und so bekommen "die da oben" auch im neuen Programm wieder ihr Fett weg. Stefanie Werger spricht aus, was ihr Publikum denkt: Wenn sie die Unfähigkeit unserer Politiker anprangert oder sich über die Antibiotika in unserer Nahrung ärgert: "Wenn man heutzutage Angina hat, braucht man nur ein Huhn essen - schon hat man die Medikamente, die man benötigt."

Neben dem Kabarettistischen gab es auch beim Auftritt in Kapfenberg viel Musikalisches, vornehmlich von ihrer neuen CD "Südwind". Ganz still wurde es im Saal, als sie "Madagaskar" anstimmte" - wenn sie von dem Freund am Sterbebett erzählt, der verpasste Chancen bereut.

Aber es darf auch herzlich gelacht werden: So legt sie sich doch glatt auf die Couch und lässt sich von einem Psychiater therapieren. Am Ende wird der Therapeut von ihr therapiert. Zum Schluss gab es ein Medley ihrer alten Hits - "Stoak wie a Fels'n" durfte da natürlich nicht fehlen. Mit Werger stehen die beiden Musiker Goram Mikulec (Gitarre) und Martin Payr (Keyboard) auf der Bühne. Drei Auftritte gibt es noch in der Steiermark.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.