24. November 2014, 07:59 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 11.04.2012 um 20:30 UhrKommentare

Auf Schatzsuche im Stift

In Vorau fällt am Samstag der Startschuss für die moderne Schatzsuche namens Geocaching. Rund um das Stift wurden Geschenke versteckt.

Foto © KAINER

In Grafendorf, am Masenberg und in Pöllau wurden bereits Verstecke aufgestöbert. Nun erreicht die moderne Schatzsuche namens Geocaching (siehe Infokasten) den Vorauer Kessel.

Auf Eigeninitiative hin haben Rudolf Klein und Manfred Glößl insgesamt 31 Caches beziehungsweise Geschenke auf sechs verschiedenen Touren rund um das Stift Vorau versteckt. "Wir haben für die Schatzsuche bestehende Wanderwege genutzt. Alles passiert im Einklang mit der Natur", erzählt Klein.

Unter anderem werden so der Galgen auf der Kring und die unterirdischen Höhlen Voraus miteinbezogen. "Wir wollen Historisches und Sehenswertes vermitteln", erklärt Klein. "Es soll schließlich lehrreich sein", ergänzt Glößl. Versteckt wurden kleine Geschenke und ein Logbuch zum Eintragen. Mitsuchen könne jeder - Jung und Alt, Einheimische sowie angereiste Schatzsucher. "Die touristische Belebung ist ein schöner Begleiteffekt", sagt Klein. Für die Wartung der Routen sorgen Jugendliche aus Vorau. "So übernehmen sie Verantwortung", sagt Glößl.

Mehr als hundert Anmeldungen gibt es für den offiziellen Geocaching-Start am Samstag um 10 Uhr im Stift. Wo die Verstecke liegen, verraten die beiden nicht: "Sie liegen nicht immer unter einem Stein. Kreativität und Neugier sind gefragt."

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.