24. November 2014, 09:17 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 27.03.2012 um 20:30 UhrKommentare

Saisonauftakt verschoben

Jörg Wutzl und Daniel Müller verzichten auf Südamerika-Tour.

BEACHVOLLEYBALL. Nach einem intensiven Training in Teneriffa zogen sich der Hartberger Jörg Wutzl und sein neuer Partner Daniel Müllner wieder in die Heimat nach Wien zurück. Auf Teneriffa hat das Duo mit den beiden anderen österreichischen Topteams Clemens Doppler/Alexander Horst und Alexander Huber/Robin Seidl sowie zwei starken Schweizer World-Tour-Teams trainiert.

"Wir haben auf Teneriffa gut gearbeitet, haben uns aber entschlossen, beim World-Tour-Auftakt in Brasilien und eine Woche später in China nicht dabei zu sein", sagt Wutzl. Der Grund dafür ist die Tatsache, dass Wutzl/Müllner in der derzeitigen Europarangliste auf Platz 26 liegen. Das würde die fixe Qualifikation für den Hauptbewerb der Herren-Europameisterschaft von 29. Mai bis 3. Juni in Den Haag bedeuten. "Wenn wir die beiden Turniere in Brasilien und China nicht gut gespielt hätten, wären wir möglicherweise zurückgefallen. Das wollten wir nicht riskieren", erläutert der Hartberger. "Außerdem gibt es noch ein paar Dinge, wo wir uns verbessern können. Deshalb werden wir einige A-Cups in Österreich und das Europaturnier in Baden bestreiten", sagt Wutzl, der mit Müllner weiterhin am Zusammenspiel arbeitet.

"Da wir beide Blockspieler sind, haben wir derzeit sicher in der richtigen Abstimmung die größten Defizite. Daran werden wir jetzt in Wien intensiv arbeiten und uns bei den Turnieren in Österreich die Spielpraxis holen", sagt Wutzl. JOSEF SUMMERER

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.