28. November 2014, 17:54 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 19.01.2012 um 16:37 UhrKommentare

Bur, Graz

Für "Bur“ und Mädel: Essen und Trinken in schöner Atmosphäre: im "bur“.

Vier Monate ist es her, dass sich das "bur“ in Graz-Puntigam einem neuen Speisekonzept verschrieben hat. Der "Neue“ in der Küche, Günter Wenzl, hat bereits im Wiener Raum auf Haubenniveau gekocht. Jetzt lebt er sich mittags und abends mit goßteils regionalen Zutaten aus – nur ein Antipastiteller oder einige wenige Zwischengerichte wie Spaghetti Carbonara erinnern an die ehemals mediterrane Ausrichtung.

Der Einstieg gelingt mit einer prächtigen Portion Beef tatar (14,90 Euro), das hervorragend gewürzt ist und von klein geschnittenen Zwiebeln, Gurkerln und Kapern begleitet wird. Zart gebraten kommen die Stücke von der Entenleber (11,20 Euro) mit Quittenchutney und cremiger Polenta auf den Tisch. Mit dem Zwiebelrostbraten (15,60 Euro) hätte auch Großmuttern ihre Freude – das Fleisch ist mürb und mit reichlich geschmorten Zwiebeln bedeckt. Knackig dazu Zuckererbsenschoten, Zucchini und Karotten, knusprig die Rosmarinerdäpfel. Auch mit dem zweiten Schmorgericht punktet der Küchenchef – die Rehnüsschen (19,90 Euro) sind butterweich. Dazu gibt’s – schön erdacht, aber etwas zu süß erwischt – Feigen. Grießcreme- Türmchen samt Sauerkirschenkompott (6,20 Euro) sowie flüssiges Schokosouffle (6,40 Euro) sind ein köstlicher Abschluss. Wer mag, rundet das Mittagessen im ebenerdig gelegenen bur-Cafe mit einem Davidoff- Kaffee oder puddinggleicher Eraclea-Trinkschoko ab. Abends entert man eine der begehrten Sitzecken in der bur- Musicbar und wildert in der üppig bestückten Cocktailkarte.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kulinarix-Note:

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.