24. November 2014, 16:18 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 29.01.2013 um 18:58 UhrKommentare

Swarovski-Kristallwelten: Der Riese wird noch riesiger

Die Swarovski-Kristallwelten in Wattens werden bis 2015 erweitert.

Foto © APA

Sie sind eine der erfolgreichsten Sehenswürdigkeiten auf rot-weiß-rotem Boden: die Swarovski-Kristallwelten im Tiroler Wattens. Die glitzernde Wunderwelt entpuppte sich seit der Eröffnung im Jahr 1995 als touristische Erfolgsgeschichte: Mehr als elf Millionen Besucher wollten die Faszination Kristall bislang insgesamt hautnah erleben. Pro Jahr finden durchschnittlich 700.000 Gäste den Weg nach Wattens.

Jetzt wurde eine Erweiterung der Attraktion beschlossen. Der Spatenstich ist bereits erfolgt, die Fertigstellung wurde für 2015 anvisiert. Mit einem Budget von rund 34 Millionen Euro soll die aktuell bestehende Fläche von 3,5 Hektar auf 7,5 Hektar erweitert - und damit mehr als verdoppelt - werden.

Die Kristallwelten fungieren seit jeher auch als Forum für Kunst - konkret im Rahmen des Programms "Kunst im Riesen". Unter dem Titel "Transparente Opazität" nutzte der in Tel Aviv geborene Künstler Arik Levy eine der Wunderkammern, um seine Assoziationen zum Thema Kristall optisch umzusetzen. Es ist ein einzigartiges Spiel mit Größenverhältnissen und Formen. Man kann es nur betrachten, aber auch angreifen und damit in Interaktion treten.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.