22. Dezember 2014, 01:49 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 20.01.2013 um 08:00 UhrKommentare

Sicher über den Wolken

Aktuelle Auswertungen belegen: Finnair war 2012 die sicherste Fluglinie der Welt.

Foto © Wikipedia

Die größte finnische Airline fliegt allen davon - zumindest in puncto Sicherheit. Die deutsche Dependance von JACDEC (Jet Airliner Crash Data Evaluation Centre) nimmt traditionell die 60 wichtigsten Fluglinien weltweit genauer unter die Lupe und listet diese. Für das Ranking werden sämtliche Totalverluste an Flugzeugen und schwere Zwischenfälle in den vergangenen zehn Jahren miteinbezogen.

Und Finnair schneidet in der Wertung des Jahres 2012 am allerbesten ab, gefolgt von Air New Zealand und Cathay Pacific aus Hongkong. Alle drei verzeichneten seit 30 Jahren weder Unfalltote noch Flugzeugverluste. Lufthansa, Air Berlin und die erstmals gereihte Condor landeten auf den Rängen elf, 23 sowie 34. Österreichische Airlines sind nicht gelistet. Am schlechtesten schnitten Air India, die brasilianische TAM Airlines und die aus Taiwan stammende China Airlines ab.

Eine weitere Erkenntnis des aktuellen Rankings: 2012 war das bislang sicherste Jahr im Luftverkehr. Nie zuvor hat es laut Unfallanalysten mit 496 Verunglückten so wenige Tote weltweit gegeben.

Verbesserung ist Standard

Den stetigen Rückgang von Totalverlusten an Flugzeugen führen Experten vor allem auf die verbesserten Standards bei der Ausbildung, der Flugzeugtechnik und der Luftraumüberwachung zurück. Die sichersten Luftfahrtregionen liegen in Europa, Nord- und Lateinamerika. Afrika, Russland, Pakistan und Nepal gelten mit ihren teilweise sehr riskant anzufliegenden Airports hingegen als Problemterrains.

Die meisten Unfälle registrierte man mit Flugzeugtypen, die seit Jahren nicht mehr gebaut werden - wie etwa robuste, aber betagte Antonow- und Fokker-Propellermaschinen. Von aktuell in Produktion befindlichen Typen der Marken Airbus und Boeing ging im Jahr 2012 kein einziges Flugzeug verloren.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.