Zuletzt aktualisiert: 14.01.2013 um 10:33 UhrKommentare

148 Tage zu Fuß durch Südtirol

Verena und Andreas Jeitler wanderten 1250 Kilometer durch Südtirol und die Dolomiten. Nun zeigen sie ihre Tour.

Foto © Verena und Andreas Jeitler

Im Mai des vergangenen Jahres machten sich Verena und Andreas Jeitler mit zwei vollgepackten Rucksäcken auf den Weg nach Südtirol. 148 Tage und 1250 Kilometer später lagen nicht nur zahlreiche Höhenwege und Berggruppen hinter dem Paar, sondern auch viele beeindruckende Momente und Erlebnisse. Diese möchten die beiden nun mit anderen teilen und touren deshalb mit ihrem Diavortrag "Südtirol & Dolomiten" durch die Steiermark.

"Wir werden alle Höhenwege vorstellen und so vielleicht den einen oder anderen Besucher zu einer Tour anregen", sagt Verena Jeitler. Neben beeindruckenden Bildern werden die beiden auch ihre ganz persönlichen Geschichten einfließen lassen. Berichten werden sie unter anderem von ihrer Begegnung mit Reinhold Messner, ihren Erfahrungen mit Einheimischen oder vom Schafauftrieb im Schnalstal.

Obwohl im Mai gestartet, werden auch Schneebilder nicht zu kurz kommen. "Teilweise sind wir bis zu den Hüften im Schnee versunken", erinnert sich Verena Jeitler. Im allgemeinen war das Wetter auf der Tour aber auf der Seite der Abenteurer. "Es war eher so, dass es um neun Uhr in der Früh schon ziemlich heiß war", sagt sie. Regnete es, nutzte man diese Tage häufig zum Ausruhen. Immerhin waren die beiden an den "aktiven" Tagen zwischen sechs und neun Stunden unterwegs.

Für das heurige Jahr haben Verena und Andreas Jeitler schon die nächste Tour geplant. Zwischen Juni und September wird es zu Fuß durch die Nationalparks der Alpen gehen.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Fakten

  • Am Montag, 14.1.13, ist die Diashow in Feldbach zu sehen (Volkshaus 19.30), am 15. Jänner um 19.30 Uhr im Zehnerhaus Bad Radkersburg, am 16. Jänner in Fehring, Kleiner Kultursaal (19.30 Uhr) und am 20. Jänner um 18 Uhr im Pfarrsaal Gnas.

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.