18. Dezember 2014, 14:34 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 26.07.2012 um 10:01 UhrKommentare

Unterwegs zu den Schlössern und Burgen von Friaul

Bis zum 21. Oktober 2012 kann man an jedem Samstag und Sonntag mindestens ein Schloss im Hügelland von Friaul besuchen.

Foto © www.turismofvg.it

Das friulanische Hügelland zeigt sich den Touristen in einer ganz neuen Form: Dank eines innovativen Projekts zur Ankurbelung des Fremdenverkehrs werden nun Bürger und Schlösser touristisch zugänglich gemacht.

Das Projekt "Straße der Schlösser und Spezialitäten" entstand, um die Besonderheiten des friulanischen Hügellands touristisch besser zu erschließen. Besucht werden können Schlösser, Burgen, aber auch Museen, religiöse Bauwerke, historische Stätten, Betriebe für landwirtschaftliche Produkte wie zum Beispiel Schinkenfabriken.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten das Hügelland zu erkunden: Historische Schlösser locken mit Sonderöffnungen, Kulturveranstaltungen im Hügelland bringen den Liebreiz der Landschaft näher, Führungen in den Betrieben für landwirtschaftliche Produkte und in den Schinkenfabriken laden zum Verkosten ein.

Bis 21. Oktober sind die Burgen und Schlösser des Hügellands öffentlich zugänglich. Die kostenlosen Führungen finden jeden Samstag und Sonntag von 15.30 bis 18.30 Uhr (Anfangszeit der letzten Besichtigung) statt.

Folgende Schlösser können besichtigt werden: Castello di Arcano (20./21. Oktober), Castello di Cassacco (4./5. August; 1./2. September), Castello di Ragogna (28./29. Juli; 15./16. September; 29./30. September), CCastello di Susans (11./12. August), Rocca Bernarda (15./16. September; 29-30. September), Castello di Villalta di Fagagna (18./19. August; 25./26. August). Weitere Informationen entnehmen Sie der Homepage.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Web-Links:

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.