23. November 2014, 11:59 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 23.04.2012 um 17:03 UhrKommentare

Münzen aus Trevi-Brunnen in Rom geangelt: Festgenommen

Mit Magneten an ihren ausziehbaren Angeln haben zwei Obdachlose Münzen im Wert von Dutzenden Euro aus dem römischen Trevi-Brunnen gefischt.

Foto © Fotolia / Pierre Bonnel

Die beiden Männer wurden von der Polizei erwischt, als sie gerade ihre von Touristen in den Brunnen geworfene Beute zählten, wie die Nachrichtenagentur ANSA berichtete. Sie wurden wegen Diebstahls festgenommen.

Der Brunnen im Zentrum von Rom ist berühmt durch die Bade-Szene der Leinwandschönen Anita Ekberg in Federico Fellinis Film "Das süße Leben" von 1960. Sein Wasser war auch mehrfach Ziel von Farbanschlägen.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.