26. November 2014, 17:20 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 06.06.2012 um 20:19 UhrKommentare

Fähre Venedig-Patras von Minoan gänzlich eingestellt

Minoan, der Hecht im Griechenland-Fährverkehr, hat nun seine Venedig-Route völlig eingestellt. Alle bereits existierenden Buchungen mit oder ohne Tickets sollen auf Ancona umgebucht werden.

Foto © http://www.flickr.com/photos/ell-r-brown/4844310835/sizes/l/in/photostream/

Alle Hände voll zu tun haben zurzeit Reisebüro-Mitarbeiter, die Fährtickets von Venedig nach Patras in Griechenland verkauft haben. Minoan, der Hecht im Griechenland-Fährverkehr, hat praktisch über Nacht seine Venedig-Route eingestellt. Hunderte sind von dieser überraschenden Absage betroffen. Für sie gilt es nun, eine Alternative zu finden. Möglich ist das mit Minoan über die Ancona-Route oder über den Landweg.

Alternativangebot für Ancona

Aber auch das Alternativangebot von Minoan für Reisende, welche auf die Ancona-Route umsteigen, kann sich sehen lassen. Zehn Prozent Preisreduktion und Vollpension an Bord wurden ausgelobt.

Den Grund für die Einstellung der Fährverbindung liegt in einem grundsätzlichen Trend: Zehn Prozent der Passagiere haben die Reedereien im letzten Jahr verloren, bis zu 25 Prozent heuer im ersten Quartal; stetig steigende Spritpreise bringen die Branche unter Druck. Der Griechenland-Tourismus ist im Vorjahr trotz Krise weiter leicht angestiegen. Die überwiegende Mehrheit hat ihr Lieblingsurlaubsland allerdings nicht per Schiff, sondern mit dem Flugzeug erreicht.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.