22. November 2014, 15:14 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 04.04.2012 um 14:53 UhrKommentare

Brasilien: Zwischen Zuckerhut, Samba und Kolonialerbe

Atemberaubende Ausblicke, wunderschöne tropische Strände, historische Kolonialstädte, gepaart mit Lebensfreude, Sambarhythmus und Unbeschwertheit: Brasilien hat dem Besucher Unglaubliches zu bieten.

Foto © Martin Ponticelli

Brasilien ist groß, sehr groß. Mit einer Fläche von 8.514.000 km² ist Brasilien der fünftgrößte Staat der Erde. Zum Vergleich: Europa verfügt über 10.532.000 km². Da heißt es, sich während einer 14-tägigen Urlaubsreise auf einige wenige Destinationen zu beschränken. Eine gute Auswahl trifft man mit Rio de Janeiro zur Karnevalszeit, den Iguaçu-Wasserfällen an der Grenze zu Argentinien und der ehemaligen Kolonialstadt Salvador da Bahia.
Impressionen einer faszinierenden Reise:

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.