23. November 2014, 14:24 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 05.04.2012 um 12:06 UhrKommentare

iPhone 5 könnte bereits im Juni auf den Markt kommen

Ein Mitarbeiter des chinesischen Auftragnehmers Foxconn soll versehentlich enthüllt haben, dass Apple die neueste iPhone-Generation schon im Sommer statt erst im Herbst des heurigen Jahres zum Verkauf anbieten könnte. Der US-Konzern selbst schweigt zu dem Gerücht.

Foto © Reuters

Ein Gerücht sorgt wieder einmal für einen Hype um Apple. Ein Mitarbeiter des chinesischen Auftragnehmers Foxconn soll versehentlich enthüllt haben, dass der Konzern die neueste iPhone-Generation - das iPhone 5 - schon im Sommer statt erst im Herbst des heurigen Jahres zum Verkauf anbieten könnte. In der Vergangenheit hat es in der Internetcommunity immer wieder Spekulationen darüber gegeben, ob derartige Meldungen durch Lecks in die Öffentlichkeit kommen oder als Marketingmaßnahme gezielt gestreut werden. Zuletzt brachte der Konzern das iPhone 4S auf den Markt.

Der Foxconn-Beschäftigte hatte in einem Interview mit einem japanischen Fernsehsender erklärt, der Subunternehmer müsse 18.000 Mitarbeiter einstellen um rechtzeitig zum Juni ausliefern zu können. Apple schweigt zu dem Gerücht.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Fit im Netz

  • Wir begleiten Sie im Internet: Mit einer Zeitung, mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen online, mit einer Frage-Antwort-Plattform und mit Kursen