20. Dezember 2014, 21:31 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 30.08.2012 um 10:38 UhrKommentare

Schärfer geht es nicht

In St. Nikolai im Sausal steigt die Staatsmeisterschaft im "Scharf-Essen".

Foto © Cpro - Fotolia

Wem bereits bei Tabasco die Luft weg bleibt, sollte nicht einmal daran denken, mitzumachen. Was sich die Teilnehmer der zweiten Österreichmeisterschaft im "Scharf-Essen" am Samstag in St. Nikolai im Sausal zuführen werden, übersteigt nämlich die Vorstellungskraft eines Laien.

Zur Veranschaulichung: Die Schärfe einer Tabascosauce wird mit etwa 2500 Scoville angegeben. In St. Nikolai warten bereits in der ersten Runde 350.000 Scoville. Wer es bis ins Finale schafft, muss gar eine winzige Menge Capsaicin zu sich nehmen. Schärfegrad: 15,2 Millionen Scoville!

Eine Aufgabe, die Ronadelle Ching aus Klagenfurt und der Salzburger Bernhard Stumpfl bei der Premiere im Vorjahr in Graz mit Bravour lösten und deshalb am Samstag als Titelverteidiger an den Start gehen. Rund 20 Teilnehmer sind bis jetzt registriert, Kurzentschlossene können sich aber noch anmelden (siehe Infokasten).

Einstiegsdroge Currywurst

Veranstaltet wird das buchstäblich schärfste Event des Landes von "Curry & Fritz" - einem Team von drei Deutschen, das seit letztem Herbst im Zentrum von St. Nikolai im Sausal das laut eigenen Angaben "schärfste Restaurant Österreichs" betreibt. "Angefangen hat alles mit unserer Currywurstbude in Graz. Die Leute wollten sie immer schärfer haben. Die Idee eines Wettbewerbs ergab sich dann von selbst", freut sich Robér Assion von "Curry & Fritz" auf eine feurige Entscheidung.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

FAKTEN

  • Wann und Wo: Samstag, 1. September, ab 12 Uhr am Dorfplatz von St. Nikolai im Sausal.

    Neben dem Wettbewerb im Scharf-Essen gibt es auch ein Rahmenprogramm mit Musik.

    Infos und Anmeldung unter Tel. (0 31 85) 300 06 bzw. info@curryundfritz.at.

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Koch des Monats

Die besten Rezepte von Johanna Maier, Karl und Rudi Obauer, Adi Matzek, Sohyi Kim, Richard Rauch, Josef Zotter, Andreas Döllerer, Alain Weissgerber, Gerhard Fuchs, Hubert Wallner, Lisl Wagner-Bacher, Heinz Winkler und Heinz Reitbauer mit Video-Tipps zum Nachkochen.

Heimische Produzenten

  • Von Marillen über Kaviar bis zum Trüffel: Ein Einblick in die Vielfalt der heimischen Produzenten.

Rezepte-Sammlung

  • Von der Suppe über die Hauptspeise bis zur Nachspeise: Gustieren Sie durch unsere umfassende Rezepte-Sammlung!