22. Dezember 2014, 06:08 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 27.07.2012 um 19:33 UhrKommentare

Bolivien verbietet Coca-Cola und fördert "Mocochinchi"

Bolivien setzt seinen Kampf gegen die Globalisierung auf seine ganz eigene Art fort: Künftig wird es im Land der Koka-Bauern kein Coca-Cola mehr geben. Das traditionelle Getränk "Mocochinchi" soll die Lücke füllen.

Foto © AP

Boliviens Außenminister David Choquehuanca hat das Aus für Coca-Cola in seinem Land angekündigt. Das südamerikanische Land wird stattdessen das eigene traditionelle Getränk mit dem Namen "Mocochinchi", ein Getränk auf Basis von getrockneten Pfirsichen, stärken. Die Regierung von Präsident Evo Morales setzt damit ihre Linie von Verstaatlichungen und Lizenzentzügen konsequent fort.

Große Feier am 21. Dezember

Das Verbot des US-Kultgetränkes wird jedoch nicht schleichend über die Bühne gehen, sondern richtiggehend zelebriert werden. Am Titicaca-See, dem touristischen Aushängeschild des Landes, wird am 21. Dezember der Abschied von Coca Cola gefeiert werden. Nicht ganz zufällig wird für diesen Tag vom Maya-Kalender eine Zeitenwende vorhergesagt, die zum Teil auch als Tag des Weltuntergangs interpretiert wird.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Koch des Monats

Die besten Rezepte von Johanna Maier, Karl und Rudi Obauer, Adi Matzek, Sohyi Kim, Richard Rauch, Josef Zotter, Andreas Döllerer, Alain Weissgerber, Gerhard Fuchs, Hubert Wallner, Lisl Wagner-Bacher, Heinz Winkler und Heinz Reitbauer mit Video-Tipps zum Nachkochen.

Heimische Produzenten

  • Von Marillen über Kaviar bis zum Trüffel: Ein Einblick in die Vielfalt der heimischen Produzenten.

Rezepte-Sammlung

  • Von der Suppe über die Hauptspeise bis zur Nachspeise: Gustieren Sie durch unsere umfassende Rezepte-Sammlung!