28. Dezember 2014, 15:37 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 08.05.2012 um 08:44 UhrKommentare

Wachstumsschub für die Zotter-Schoko

Spar nimmt eigene Zotter-Edition ins Sortiment auf. Flächendeckend in ganz Österreich. Die sogenannte "Zotter-Edition" wird unter der Marke "Spar Premium" vertrieben.

Foto © SPAR

Erstmals in der Firmengeschichte sind Schokosorten des steirischen Chocolatiers Josef Zotter flächendeckend in ganz Österreich erhältlich. Die Handelskette Spar nimmt vier Bio-Schokoladen österreichweit ins Sortiment auf. Die sogenannte "Zotter-Edition" wird unter der Marke "Spar Premium" vertrieben. "Bisher war Schokolade von uns im Handel nicht zentral gelistet, wir erwarten uns dadurch eine Markenstärkung", so Josef Zotter im Gespräch mit der Kleinen Zeitung. "Wir kommen so an Kunden heran, die wir sonst nicht erreichen würden." In einem ersten Schritt wurden für Spar insgesamt rund 100.000 Tafeln produziert, "jetzt werden wir sehen, wie das angenommen wird", so Zotter.

Neben der Schokolade wurden von Zotter auch sechs Bio-Eisvariationen für Spar kreiert, erzeugt werden sie von der steirischen Eis-Manufaktur Valentino. Voraussetzung für beide Produkte: "Sie entsprechen zu hundert Prozent unseren Vorstellungen von fairer Produktion und biologischer Landwirtschaft." Das sei bei der Premium-Linie von Spar gegeben. "Wenn Zotter draufsteht, dann nur unter diesen Bedingungen, sonst hätte ich das nicht gemacht", so Zotter. Einen Vertrag zwischen Zotter und Spar gibt es übrigens nicht, "das war auch eine Voraussetzung von uns", so der Chocolatier.

Zotter beschäftigt mittlerweile 130 Mitarbeiter, "wir sind heuer wieder sehr, sehr gut unterwegs", ein Wachstum zwischen vier und sechs Prozent sei möglich. Im vergangenen Geschäftsjahr hat Zotter 14,99 Millionen Euro umgesetzt.

Sehr weit gediehen sind unterdessen auch die Vorbereitungen für den Markteintritt in China. "Es schaut so aus, als würden wir bald ein eigenes Schoko-Theater in Schanghai eröffnen", so Zotter. Die Schokolade werde aber auch weiterhin in der Steiermark produziert. "An China fasziniert mich, dass das ökologische Wirtschaften dort noch etwas völlig Neues ist, da können wir uns sehr gut einbringen."

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Koch des Monats

Die besten Rezepte von Johanna Maier, Karl und Rudi Obauer, Adi Matzek, Sohyi Kim, Richard Rauch, Josef Zotter, Andreas Döllerer, Alain Weissgerber, Gerhard Fuchs, Hubert Wallner, Lisl Wagner-Bacher, Heinz Winkler und Heinz Reitbauer mit Video-Tipps zum Nachkochen.

Heimische Produzenten

  • Von Marillen über Kaviar bis zum Trüffel: Ein Einblick in die Vielfalt der heimischen Produzenten.

Rezepte-Sammlung

  • Von der Suppe über die Hauptspeise bis zur Nachspeise: Gustieren Sie durch unsere umfassende Rezepte-Sammlung!