23. Dezember 2014, 00:25 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 05.01.2013 um 21:22 UhrKommentare

Alte Schillinge geben Hoffnung

Der Verein "Mission Hoffnung" sammelt alte Schillinge zugunsten armer und kranker Kinder. In Kapfenberg gibt's zudem im Jänner ein Konzert.

Foto © KK

Schillinge im Wert von neun Milliarden liegen seit Einführung des Euro in Haushalten herum. Diese Tatsache haben sich die Mitglieder des Wiener Vereins "Mission Hoffnung" zunutze gemacht. Im Herbst wurde die Aktion "Brücken in die Zukunft" gestartet. Dabei handelt es sich um eine österreichweite Schillingsammlung in allen Filialen von Post und Bawag, die ein Jahr dauert.

"Jeder von uns hat doch zu Hause eine Büchse voller bunter Scheine und Münzen mit Schillingen, anderen Währungen oder Restgeld aus dem Urlaub, das nicht mehr zurückgetauscht wurde", meint Satya Rischka, Geschäftsführerin des Vereins. Gesammelt werden die Schillinge und andere Währungen in Boxen im Schalterbereich der jeweiligen Post- und Bawag-Filialen.

Satya Rischka: "Es ist toll, wie diese beiden Unternehmen uns unterstützen. Nicht nur mit ihrem österreichweiten Filialnetz, sondern auch mit Logistik und dem Umtausch der Währungen." Natürlich kommt der Erlös aus allen Sammelboxen jemandem zugute. "Es gibt in Österreich viele Kinder, die von Armut, Gewalt und Missbrauch, Krankheit und Trennung betroffen sind. Und genau denen wollen wir helfen", so Rischka.

Als Schirmherr unterstützt Minister Rudolf Hundstorfer den gemeinnützigen Verein. Ein aktiver Botschafter ist außerdem Musiker Dennis Jale, der zugunsten des Vereins am 29. Jänner gemeinsam mit der Originalband von Elvis Presley ein Konzert in Kapfenberg gibt (Karten u. a. bei Ö-Ticket). "VIP-Karten dafür kann man beim Gewinnspiel zur Schillingsammlung gewinnen", weiß Satya Rischka. Teilnahmekarten gibt es bei den Sammelboxen. Informationen zur Aktion und den Veranstaltungen gibt es auch unter www.missionhoffnung.org.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Was tun bei ...

  • Der wöchentliche Ratgeber: Von Krampfadern und anderen gesundheitlichen Problemen - wir liefern die Antworten.

Der steirische Ärzteführer



Gesund Essen und Trinken

  • Vom Blitz-Eis bis zu den Geheimnissen des Mangolds: Die besten Rezepte und Tipps für eine gesunde Ernährung.

Gute Frage

  • Wir fragen Experten, was von Volksweisheiten und Gesundheitstheorien zu halten ist.

Der harte Weg zum Ironman

  • Kleine-Redakteur Georg Michl will 2015 beim Klagenfurter Ironman bestehen. Seinen knallharten Weg dorthin können Sie hier mitverfolgen!

Aus der Praxis

  • Tipps und Wissen aus der Praxis: Die Leser der Kleinen Zeitung fragen, Dr. Herbert Ederer antwortet.