22. Dezember 2014, 18:04 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 14.05.2012 um 08:40 UhrKommentare

"Gesunder Einkauf": Schüler als Detektive

Schüler der Volksschule Leoben-Göss treten in die Fußstapfen von Sherlock Holmes und Miss Marple und spielen Kaufhausdetektive.

Foto © Andrea Walenta

Bevor die Schülerinnen und Schüler zum Schauplatz, dem Kaufhaus Schuss in Göss, aufbrechen, erhalten sie ihre Ermittlungsaufträge von Diätologin Christine Hardt-Stremayr. So lautet der für Sven: "Was bedeutet regional? Weißt du ein Beispiel?" Gemeinsam erarbeiten die Schüler die Antwort: "Regional bedeutet, dass ein Lebensmittel aus der Region kommt. Bei uns ist das die Steiermark." Kathrin hat herauszufinden, was saisonal bedeutet, und Nico, welche Obstsorten aus Österreich kommen. Chiara muss entdecken, was das Besondere an Biolebensmitteln ist, und Melissa muss sich der Frage "Was ist Fair Trade?" stellen. Sara I und Sara II beschäftigen sich mit lokalen Lebensmitteln und Gemüsesorten.

Gut vorbereitet begeben sich die Detektive an den Schauplatz, um die Aufträge zu erfüllen. Tatkräftig unterstützt von der Diätologin. "Das ist ein AMA-Gütesiegel. Die Garantie, dass ein Lebensmittel aus Österreich kommt", erklärt Hardt-Stremayr. Die Kinder prägen sich das Gütesiegel ein und schreiten zur nächsten Tat am Obst- und Gemüsestand, wo sie heimische Produkte heraussuchen, ehe sie sich in die Ecke "Faires Leoben" zurückziehen. Da befinden sich Lebensmittel, die aus der Region kommen. Honig, Kernöl, Speck, Eier, Fruchtsäfte, aber auch internationale Produkte, die fair gehandelt werden. Alles wird genau inspiziert. Mit neuem Wissen gefüttert, kehren die Detektive in die Schule zurück, wo das Gelernte spielerisch aufgearbeitet wird. Und die jungen Sherlock Holmes und Miss Marples für ihre gute Arbeit Lob einheimsen.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Was tun bei ...

  • Der wöchentliche Ratgeber: Von Krampfadern und anderen gesundheitlichen Problemen - wir liefern die Antworten.

Der steirische Ärzteführer



Gesund Essen und Trinken

  • Vom Blitz-Eis bis zu den Geheimnissen des Mangolds: Die besten Rezepte und Tipps für eine gesunde Ernährung.

Gute Frage

  • Wir fragen Experten, was von Volksweisheiten und Gesundheitstheorien zu halten ist.

Der harte Weg zum Ironman

  • Kleine-Redakteur Georg Michl will 2015 beim Klagenfurter Ironman bestehen. Seinen knallharten Weg dorthin können Sie hier mitverfolgen!

Aus der Praxis

  • Tipps und Wissen aus der Praxis: Die Leser der Kleinen Zeitung fragen, Dr. Herbert Ederer antwortet.