27. November 2014, 06:23 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 02.02.2011 um 11:00 UhrKommentare

Kleine Zeitung CreateCamp

Am Wochenende gibt es Silicon Valley-Atmosphäre in Klagenfurt. Jeder IT-Interessierte kann kostenlos kann dabei sein, Programmierkenntnisse sind nicht erforderlich. 4. und 5. Februar in der Uni Klagenfurt.

Foto © APA

Silicon Valley ist es üblich,dass man nicht immer nur im eigenen Saft (der Firma) badet, sondern sich mit Gleichgesinnten trifft und in der Freizeit an dem einen oder anderen Software-Projekt basteln. Diese "Hackdays", "Hackathons" oder "CodeCamps" sind eine der Gründe des Erfolgs vieler Firmen zwischen San Francisco und San José.

Die Kleine Zeitung greift dieses Konzept auf und lädt zum CreateCamp Klagenfurt 2011. Am Wochenende treffen sich Interessierte, um an neuen Projekten zu arbeiten. Die Palette reicht von innovativen Webdiensten über Handy-Apps bis hin zu Web-TV-Plattformen der Zukunft. Welche Projekte angegangen werden, entscheiden die erwarteten 60 bis 80 Teilnehmer am Freitag Abend. Am Samstag und Sonntag wird dann drauf losprogrammiert. Wem das zu technisch klingt, kann beruhigt sein. Freilich sollte man Interesse mitbringen, selbst programmieren muss man aber nicht können. Bei der Produktentwicklung sind auch Anwender gefragt.

Programme werden verschenkt

Sie können Funktionen vorgeben oder die Benutzbarkeit testen. Und schlussendlich sollen die Projekte auch beworben werden, da sind dann (angehende) Blogger gefragt. Ein Ziel verfolgen die Technik-Fans: Sie wollen mit Code die Welt ein kleines Stück besser machen. Und daher werden die Programme danach auch verschenkt.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Web-Links:

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.