23. November 2014, 00:53 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 02.01.2013 um 11:40 UhrKommentare

Planai Classic in Schladming als Kombi-Event

Bei der "Planai Classic" geben sich ehemalige Rallye-Größen und Skilegenden das Lenkrad bzw. die Skistecken in die Hand.

Foto © GEPA

Während in knapp einem Monat im Rahmen der Ski-WM 2013 die knirschenden Kanten auf der Planai dominieren, so sind es in der ersten Woche nach Silvester die brummenden Motoren. Die "Planai Classic" umfasst aber nicht nur Oldtimer-Rennen am Schladminger Hausberg, sondern bezieht auch die ganze Ennstal-Region mit ein.

Start ist am Samstag, 4. Jänner, mit dem freien Training auf der Gröbminger Trabrennbahn. Der "Skilegenden-Nachtriesenslalom", eine Kombination aus Auto- und Skibewerb am Sonntagabend im WM-Park, bildet den Schlusspunkt - mit Stars wie Annemarie Moser-Pröll, Michael Walchhofer und David Zwilling.

Skilegenden

Bei der "Planai Classic" geben sich ehemalige Rallye-Größen und Skilegenden das Lenkrad bzw. die Skistecken in die Hand: Der Finne Rauno Aaltonen (74) ist heuer wieder dabei. Die TV-Stars und Hobby-Piloten Rudi Roubinek alias "Obersthofmeister Seyffenstein" und Moderator Christian Clerici werden sich ebenfalls ins Cockpit klemmen. Aaltonen wird mit seinem Navigator Helmut Artacker in einem speziell hergerichteten Mini Cooper S antreten.

Das Starterfeld umfasst 44 Wagen, keiner darf jünger sein als 30 Jahre (Baudatum vor dem 31.12.1972). Unter den gemeldeten Autos befinden sich ebenfalls Legenden: Buick V8, VW Käfer, MG A, Tatra 603, Porsche 356, Volvo PV544S, Skoda R110, Fiat Abarth 124, Ford Escort, Opel Rallye Ascona, Jaguar E-Type, Ford RS und Country Sedan oder Austin Healey. Das älteste Fahrzeug - einen offenen englischen Lea Francis P-Type, Baujahr 1927 - pilotiert Ennstal Classic-Sieger Christian Baier zusammen mit Navigatorin und Ehefrau Margot.

Begonnen wird am 4. Jänner mit einem administrativen Check-in im Gröbminger Gasthaus zur Post, gefolgt vom Rallye-Check in einem Autohaus. Die eigentliche Rallye startet am 5. Jänner um 11.00 Uhr mit einem einstündigen freien Training auf der Gröbminger Trabrennbahn. Danach beginnt um 13.00 Uhr die erste Sonderprüfung sowie um 15.00 Uhr der Start am Gröbminger Hauptplatz zum Dachstein-Prolog mit 16 Sonderprüfungen über den Flugplatz Niederöblarn, Aich-Assach, Mautstelle Ramsau am Dachstein und gegen 20.40 Uhr zurück nach Irdning zum Schloss Pichlarn.

Am Dreikönigstag, dem 6. Jänner, geht es um 10.00 Uhr wieder vom Flugfeld Niederöblarn los in Richtung Mittelstation Planai-Kessleral, wo drei Läufe und die Bergprüfung warten. Im Zielstadion der Planai folgt um 18.00 Uhr das große Flutlicht-Finale: Den 15 besten Auto-Teilnehmern werden Skilegenden wie Annemarie Moser-Pröll, Michael Walchhofer, Hans Knauss, David Zwilling, Andreas Schifferer sowie Michael und Reinhard Tritscher zugelost. Auf dem Planai-Zielhang müssen sie zwei Läufe eines Nachtriesenslaloms fahren. Daraus wird eine Kombiwertung Auto- und Skifahrer erstellt.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.