21. Dezember 2014, 12:32 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 21.11.2010 um 16:53 UhrKommentare

Von Schirach mit Kleist-Preis ausgezeichnet

Der Berliner Anwalt und Autor Ferdinand von Schirach ist neuer Träger des Kleist-Preises. Der schreibende Strafverteidiger erhielt die Auszeichnung am Sonntag für seinen ersten Erzählband "Verbrechen". Mit dem Buch habe von Schirach "das meistbeachtete Debüt der deutschen Literatur 2009" vorgelegt, hatte die Heinrich-von-Kleist-Gesellschaft die Wahl begründet.

Der mit 20.000 Euro dotierte Literaturpreis wurde im Berliner Ensemble am Schiffbauerdamm übergeben, die Laudatio hielt der Schriftsteller Bernd Eilert. Von Schirach brachte in diesem Sommer mit "Schuld" bereits seinen zweiten Band mit ungewöhnlichen Kriminalfällen heraus. Derzeit schreibt der 46-Jährige ein neues Buch. "Es werden keine Kurzgeschichten mehr sein", hatte von Schirach gesagt. Titel und Erscheinungstermin will er aber noch nicht verraten. Seit 1994 arbeitet von Schirach als Anwalt in Berlin. Er verteidigte unter anderem Ex-SED-Funktionär Günter Schabowski.

Der erstmals in der Weimarer Republik vergebene Preis wurde 1985 durch die Heinrich-von-Kleist-Gesellschaft wiederbegründet. Die Literatur-Auszeichnung ging seitdem unter anderem an Heiner Müller, die österreichischen Schriftsteller Ernst Jandl und Daniel Kehlmann sowie an Herta Müller.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Wartungsarbeiten

  • >> Liebe User!
    • Auf unserer Website gibt es einige Neuerungen. Wichtige Informationen dazu finden Sie HIER.
    • Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: feedback@kleinezeitung.at
      Ihr Kleine Zeitung Team

Kino & Filme

  • Aktuelle Kinotrailer, Geschichten hinter der Kamera, Kinokritiken sowie Kinos und Beginnzeiten auf einem Blick!

Events & Tickets

  • Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.

Klassik-Blog

  • CD-Tipps von Kultur-Redakteur Ernst Naredi-Rainer.

Bachmann-Preis

  • Rückblick auf die 38. Tage der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt.