26. November 2014, 17:27 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 01.06.2013 um 22:36 UhrKommentare

Jubel und viel Applaus für Cerha-Oper in München

Mit viel Jubel und lang anhaltendem Applaus ist am Samstagabend im Münchner Prinzregententheater die Uraufführung der Oper "Onkel Präsident" von Friedrich Cerha gefeiert worden. Neben dem 87-jährigen österreichischen Komponisten galt der meiste Beifall Renatus Meszar in der durchgehend anwesenden Titelrolle, deren Machenschaften im Mittelpunkt der Handlung stehen.

Die 100-minütige musikalische Farce, zu der Peter Wolf das Libretto geschrieben hat, erzählt frei nach dem bereits von Billy Wilder verfilmten Stück „Eins, zwei, drei“ von Ferenc Molnar die Geschichte einer Manipulation: Der Präsident eines großen Stahlkonzerns macht unter Einsatz von viel Geld und hochkarätigen Verbindungen im Handumdrehen aus einem einfachen Fahrradboten einen adeligen Generaldirektor und Generalkonsul und damit einen präsentablen Schwiegersohn für seine amerikanischen Geschäftspartner.

Friedrich Cerha hat seine vierte vollständige Oper (nach "Baal", "Die Rattenfänger" und "Der Riese von Steinfeld") als Kompositionsauftrag des Staatstheaters am Gärtnerplatz mit Unterstützung der Ernst von Siemens-Musik-Stiftung geschrieben. Es ist eine leicht hörbare, reibungslos abschnurrende Oper geworden, die nicht nur überdeutlich Kritik an herrschenden Zuständen übt, sondern sich immer wieder bis an den Rand der Parodie auch über das Genre Oper und den Opernbetrieb selbst lustig macht.

Die von Josef E. Köpplinger, dem österreichischen Intendanten des derzeit wegen Generalsanierung geschlossenen Gärtnerplatztheaters, knallbunt inszenierte Koproduktion mit der Volksoper Wien wird im Oktober 2014 auch in der österreichischen Bundeshauptstadt zu sehen sein.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Wartungsarbeiten

  • >> Liebe User!
    • Auf unserer Website gibt es einige Neuerungen:
    • Die bisherigen Gemeinde- und Bezirksseiten werden durch Regionalportale ersetzt – Sie erhalten hier alle wichtigen Neuigkeiten aus Ihrer Region.
    • Auf der Startseite werden Nachrichten nun in Ressort-Blöcke gegliedert (Sport, Politik etc.) - für einen besseren Überblick.
    • Aufgrund von technischen Umstellungen können wir vorübergehend keine Wetterinformationen und Gewinnspiele anbieten. Die Inhalte werden ehestmöglich wieder bereitgestellt. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

    Weitere Informationen finden Sie HIER. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: feedback@kleinezeitung.at
    Ihr Kleine Zeitung Team

Kino & Filme

  • Aktuelle Kinotrailer, Geschichten hinter der Kamera, Kinokritiken sowie Kinos und Beginnzeiten auf einem Blick!

Events & Tickets

  • Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.

Klassik-Blog

  • CD-Tipps von Kultur-Redakteur Ernst Naredi-Rainer.

Bachmann-Preis

  • Rückblick auf die 38. Tage der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt.