21. November 2014, 17:49 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 14.09.2012 um 15:56 UhrKommentare

Preis für Pussy Riots Punkgebet gegen Putin

Foto © APA

Für ihr umstrittenes Punkgebet gegen Wladimir Putin in einer Moskauer Kirche hat die Band Pussy Riot einen russischen Preis als "bestes Kunstprojekt des Jahres" erhalten. Die undotierte Auszeichnung des Magazins "Snob" für die drei inhaftierten Kremlkritikerinnen gilt als mutiger Schritt.

Die Gruppe, die seit März im Gefängnis oder auf der Flucht ist, könne den Preis aus "naheliegenden Gründen" nicht persönlich in Empfang nehmen, sagte die prominente Fernsehmoderatorin Xenia Sobtschak. Nach der Bekanntgabe riefen einige Zuschauer im Publikum "Schande", wie Medien am Freitag berichteten. "Es war hart, diese Entscheidung zu treffen", sagte die Putin-Gegnerin Sobtschak. "Wir unterstützen die Aktion nicht, aber wir finden, dass Milde notwendig ist."

Die Grünen im Europaparlament nominierten Pussy Riot unterdessen für den renommierten Sacharow-Preis für geistige Freiheit, mit dem jährlich in Straßburg der Einsatz für Menschenrechte gewürdigt wird. Der Vorschlag zeige, dass das Interesse an dem Fall weiter groß sei, sagte Anwalt Nikolai Polosow der Agentur Interfax. Die bekannte russische Menschenrechtlerin Ljudmila Alexejewa kritisierte hingegen, es gebe geeignetere Kandidaten wie etwa Vertreter der Massenproteste gegen Putin.

Nadeschda Tolokonnikowa (22), Maria Aljochina (24) und Jekaterina Samuzewitsch (30) waren nach dem Punkgebet wegen Rowdytums aus religiösem Hass zu je zwei Jahren Straflager verurteilt worden.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Wartungsarbeiten

  • >> Liebe User!
    • Auf unserer Website gibt es einige Neuerungen:
    • Die bisherigen Gemeinde- und Bezirksseiten werden durch Regionalportale ersetzt – Sie erhalten hier alle wichtigen Neuigkeiten aus Ihrer Region.
    • Auf der Startseite werden Nachrichten nun in Ressort-Blöcke gegliedert (Sport, Politik etc.) - für einen besseren Überblick.
    • Aufgrund von technischen Umstellungen können wir vorübergehend keine Wetterinformationen und Gewinnspiele anbieten. Die Inhalte werden ehestmöglich wieder bereitgestellt. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

    Weitere Informationen finden Sie HIER. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: feedback@kleinezeitung.at
    Ihr Kleine Zeitung Team

Kino & Filme

  • Aktuelle Kinotrailer, Geschichten hinter der Kamera, Kinokritiken sowie Kinos und Beginnzeiten auf einem Blick!

Events & Tickets

  • Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.

Klassik-Blog

  • CD-Tipps von Kultur-Redakteur Ernst Naredi-Rainer.

Bachmann-Preis

  • Rückblick auf die 38. Tage der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt.