27. April 2015, 07:38 Uhr | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 10.05.2012 um 11:52 UhrKommentare

Linzer Brucknerhaus heuer mit rund 250 Konzerten

Foto © APA

Wolfgang Winkler hat am Donnerstag sein letztes Saisonprogramm als künstlerischer Leiter des Linzer Brucknerhauses präsentiert. Er beendet nach 15 Jahren im Sommer 2013 seine Tätigkeit in der Linzer Veranstaltungsgesellschaft (LIVA) und damit auch im Brucknerhaus. Dann übernimmt der deutsche Hans-Joachim Frey die Verantwortung für das Haus und sein Programm.

Die Saison 2012/13 umfasst rund 250 Konzerte in 17 verschiedenen Reihen. Die Programmbereiche decken eine breite Palette ab: vom klassischen Konzert, über die Kammermusik, Liederabende, Alte Musik, die Musik verschiedener Kulturkreise, Orgelabende, Jazzkonzerte bis zum Schwerpunkt der Konzerte für Kinder.

In den großen Orchesterdarbietungen wird siebenmal das Bruckner Orchester Linz zu hören sein, geleitet vor allem von seinem Chefdirigenten Dennis Russell Davies. Er streute Winkler zum Abschied Rosen: "Das Brucknerhaus steht gut da." Unter den Gastorchestern der nächsten Saison ragen die Wiener Symphoniker (unter Marc Albrecht), die Bamberger Symphoniker (unter Jonathan Nott) und die Festival Strings Lucerne heraus.

In den Programmen ist die Absicht zu erkennen, auch Werke des 20. Jahrhunderts und der Gegenwart zu präsentieren. Mit Uraufführungen werden Kurt Schwertsik und Balduin Sulzer vertreten sein. Wie schon in der vergangenen Saison lädt das Bruckner Orchester Linz vor mehreren seiner Konzerte wieder zu "Probe-Studios" ein. Dabei wird ein neues Werk, das am folgenden Tag im Konzert aufgeführt wird, vorgestellt und erläutert.

Mit Liederabenden gastieren u.a. Adrian Eröd, Andreas Scholl und Michaela Selinger im Brucknerhaus. Die "Alte Musik" legt einen Akzent auf Barockmusik österreichischer Komponisten. Im Bereich des Jazz kommen internationale Größen wie John Abercrombie, Azar Lawrence oder Wolfgang Puschnig, ein eigener Abend ist den "Women in Jazz" gewidmet.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Kino & Filme

  • Aktuelle Kinotrailer, Geschichten hinter der Kamera, Kinokritiken sowie Kinos und Beginnzeiten auf einem Blick!

Game of Thrones

Events & Tickets


Klassik-Blog

  • CD-Tipps von Kultur-Redakteur Ernst Naredi-Rainer.