21. Dezember 2014, 05:47 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 04.01.2012 um 08:59 UhrKommentare

Frühlingsgefühle mitten im Winter

Die Präriehunde pfeifen auf die Winterruhe, die Kormorane fangen an zu balzen: So manche Tierart im Tiergarten Schönbrunn genießt die frühlingshaften Temperaturen in vollen Zügen.

Foto © Schönbrunn/Daniel Zupanc

Auch Exoten wie Nashörner und Giraffen nutzen das milde Wetter für ausgiebiges Spazierengehen in ihren Freianlagen. "Um diese Jahreszeit halten sich diese Tiere normalerweise viel in ihren geheizten Innengehegen auf. Schnee und Kälte bereiten ihnen aber weniger Probleme als eisige Stellen, auf denen sie ausrutschen und sich dabei verletzten könnten", so Tiergartendirektorin Dagmar Schratter.

Im Winter ziehen sich die Schönbrunner Präriehunde alljährlich in ihren unterirdischen Bau zurück, um Winterruhe zu halten. Die milden Temperaturen locken die possierlichen Nager derzeit aber immer wieder ins Freie. Neugierig stecken sie ihre Köpfe aus dem Bau, wärmen sich an den Sonnenstrahlen und knabbern an den Gräsern in ihrem Gehege. "Diese in Nordamerika heimischen Erdhörnchen halten keinen echten Winterschlaf wie beispielsweise die Murmeltiere in den Alpen. In richtig kalten Wintermonaten verlassen sie ihren Bau aber oft für mehrere Wochen nicht", so Schratter.

Auch beim Kormoranteich kommt richtig Frühlingsstimmung auf. Die schwarzen Vögel balzen bereits und tragen ihr prächtiges "Hochzeitskleid". Schratter: "Den Kopf und den Hals schmücken jetzt weiße Federn. Bei der Balz schlägt das Männchen die halbentfalteten Flügel auf und ab, wobei die weißen Federn an den Schenkeln aufleuchten." Eifrig bauen die Kormorane auch schon ihre Nester, in die sie bald ihre Eier legen werden.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Apps für alle