25. November 2014, 21:45 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 16.04.2011 um 09:07 UhrKommentare

Der älteste Mann der Welt ist gestorben

Bis zum Ende hellwach und bei Verstand - der mutmaßlich älteste Mann der Welt ist im Alter von 114 Jahren in Montana gestorben. Walter Breunings Leben reichte in drei Jahrhunderte hinein. Experten zufolge handelt es sich um den ältesten bekannten Mann der Welt, nur 26 Tage jünger als Besse Cooper, die als ältester Mensch auf der Welt gilt.

Foto © AP

Der mutmaßlich älteste Mann der Welt ist jetzt im Alter von 114 Jahren in den USA gestorben. Walter Breuning aus Great Falls in Montana gehörte zu den wenigen Menschen, dessen Leben in drei Jahrhunderte hineinreichte.

Nach Angaben der örtlichen Zeitung "Great Falls Tribune" starb der ehemalige Eisenbahnarbeiter in einem Krankenhaus in seiner Heimatstadt, nachdem er dort rund zwei Wochen lang wegen einer nicht näher bezeichneten Krankheit behandelt worden war. Breuning wurde nach Angaben des Blattes 1896 in Minnesota geboren und stand bei seinem Tod fünf Monate vor seinem 115. Geburtstag. Nach Erkenntnissen der Gerontology Research Group in Los Angeles war er der älteste bekannte Mann auf der Welt, nur 26 Tage jünger als Besse Cooper aus dem US-Staat Georgia, die als ältester Mensch auf der Welt gilt.

Die letzten Jahrzehnte seines Lebens hatte Breuning in einem Seniorenheim verbracht. Wie es weiter hieß, war er bis zum Ende hellwach bei Verstand: So habe er sich Stunden vor seinem Tod noch mit seinem Rechtsanwalt getroffen, um seine persönlichen Angelegenheiten endgültig zu regeln.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Wartungsarbeiten

  • >> Liebe User!
    • Auf unserer Website gibt es einige Neuerungen:
    • Die bisherigen Gemeinde- und Bezirksseiten werden durch Regionalportale ersetzt – Sie erhalten hier alle wichtigen Neuigkeiten aus Ihrer Region.
    • Auf der Startseite werden Nachrichten nun in Ressort-Blöcke gegliedert (Sport, Politik etc.) - für einen besseren Überblick.
    • Aufgrund von technischen Umstellungen können wir vorübergehend keine Wetterinformationen und Gewinnspiele anbieten. Die Inhalte werden ehestmöglich wieder bereitgestellt. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

    Weitere Informationen finden Sie HIER. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: feedback@kleinezeitung.at
    Ihr Kleine Zeitung Team

Apps für alle