20. Dezember 2014, 23:17 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 09.03.2011 um 17:06 UhrKommentare

Forscher stellten Temporekord über Glasfaser auf

So schnell war Glasfaser noch nie: Forscher am Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut in Berlin schafften es jetzt nach eigenen Angaben, die Technik so auszureizen, dass eine serielle Datenrate von 10,2 Terabit pro Sekunde erreicht wird - das entspricht etwa der Datenmenge von 240 DVDs.

In der zusammen mit der Technischen Universität Dänemark entwickelten Anlage wurden die Daten über einen einzelnen optischen Träger über eine Länge von 29 Kilometern übertragen. Der bisherige Weltrekord lag bei 2,56 Terabit pro Sekunde.

Zwei Neuerungen machten die deutliche Steigerung möglich: Die Forscher erhöhten zum einen die Pulswiederholrate, indem die Lichtblitze zur Übertragung der Daten in der Glasfaser sehr viel schneller an- und ausgeschaltet werden. Zum anderen erhöhten sie auch den Umfang der pro Lichtblitz übertragenen Informationen. Pro Lichtblitz werden vier Bit codiert, viermal so viel wie gegenwärtig bei kommerziellen Systemen. Die Wissenschafter präsentieren ihren Rekord am Donnerstag auf der Fachkonferenz OFC 2011 (Optical Fiber Communications) in Los Angeles.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Wartungsarbeiten

  • >> Liebe User!
    • Auf unserer Website gibt es einige Neuerungen. Wichtige Informationen dazu finden Sie HIER.
    • Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: feedback@kleinezeitung.at
      Ihr Kleine Zeitung Team

Apps für alle