23. November 2014, 00:34 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 26.12.2010 um 13:18 UhrKommentare

Alkolenker: Zwei Unfälle mit neun Verletzten

Insgesamt neun Verletzte gehen auf das Konto zweier Alkolenker, die am Nachmittag des Christtages bzw. in der Nacht auf den Stefanitag Unfälle in Wien verursacht haben.

Foto © KLZ/Scheriau

In Ottakring krachte laut Polizei ein Betrunkener kurz nach Mitternacht auf der Kreuzung Gablenzgasse-Lerchenfelder Gürtel in den voll besetzten Wagen eines 30-jährigen Familienvaters, dabei gab es insgesamt sieben Verletzte. In Simmering übersah ein 49-Jähriger in der Grillgasse zwei Fußgängerinnen auf einem Schutzweg und stieß sie nieder.

Der 30-jährige Familienvater, seine 23-jährige Frau und die drei Kinder der beiden waren kurz nach Mitternacht mit ihrem Renault auf der Gablenzgasse unterwegs und wollten bei Grün den Lerchenfelder Gürtel überqueren. Plötzlich raste ein 21-Jähriger bei Rot in die Kreuzung und traf den Wagen der Familie. Der VW Passat des Unfalllenkers wurde gegen einen Altkleidercontainer, der Renault gegen einen Ampelmasten geschleudert. Die gesamte Familie wurde mit schweren Prellungen ebenso in ein Krankenhaus gebracht wie der Unfalllenker und sein 23-jähriger Beifahrer, die beide Schädelprellungen erlitten. Der 21-jährige Fahrer wies 1,46 Promille auf, ihm wurde der Führerschein entzogen.

Bereits um 17.20 Uhr übersah ein 49-Jähriger Lenker auf der Grillgasse bei der Kreuzung mit dem Werkstättenweg zwei Fußgängerinnen auf einem Zebrastreifen. Er stieß die beiden Frauen nieder. Sie wurden mit Prellungen und Schürfwunden in ein Krankenhaus gebracht. Bei dem 49-Jährigen wurden ebenfalls 1,46 Promille Alkohol gemessen. Den Führerschein konnte er allerdings nicht mehr abgeben, weil ihm dieser schon früher entzogen worden war.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Wartungsarbeiten

  • >> Liebe User!
    • Auf unserer Website gibt es einige Neuerungen:
    • Die bisherigen Gemeinde- und Bezirksseiten werden durch Regionalportale ersetzt – Sie erhalten hier alle wichtigen Neuigkeiten aus Ihrer Region.
    • Auf der Startseite werden Nachrichten nun in Ressort-Blöcke gegliedert (Sport, Politik etc.) - für einen besseren Überblick.
    • Aufgrund von technischen Umstellungen können wir vorübergehend keine Wetterinformationen und Gewinnspiele anbieten. Die Inhalte werden ehestmöglich wieder bereitgestellt. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

    Weitere Informationen finden Sie HIER. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: feedback@kleinezeitung.at
    Ihr Kleine Zeitung Team

Apps für alle