02. August 2015, 16:26 Uhr | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 27.12.2012 um 16:23 UhrKommentare

Zeitung bringt Namen von Waffenbesitzern

Nach dem Amoklauf in der Kleinstadt Newtown hatte die Zeitung "The Journal News" aus dem Bundesstaat New York eine Karte mit Adressen von etwa 33.000 Waffenscheinbesitzern ins Netz gestellt - ein großer Aufruhr war die Folge.

Foto © Reuters

"Der Waffenbesitzer von nebenan" - unter diesem Titel hat eine Lokalzeitung die Namen tausender Waffenscheinbesitzer veröffentlicht und damit in den USA hitzige Debatten ausgelöst. Nach dem Amoklauf in der Kleinstadt Newtown hatte die Zeitung "The Journal News" aus dem Bundesstaat New York eine Karte mit Adressen von etwa 33.000 Waffenscheinbesitzern ins Netz gestellt. Im Internet überschlagen sich seitdem die negativen Reaktionen.

Die Journalisten seien "verantwortungslos" schimpften viele. Ein Blogger veröffentlichte sogar Adressen von Zeitungsmitarbeitern. Die Herausgeberin von "Journal News", CynDee Royle, verteidigte die Veröffentlichung. "Die Menschen wollen wissen, wie viele Waffen es in ihrer Nachbarschaft gibt".

Die Daten hatte die Zeitung ganz legal von den örtlichen Behörden bekommen. Grundlage der Anfrage war das US-Gesetz zur Informationsfreiheit gewesen.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Apps für alle