22. Dezember 2014, 10:11 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 24.12.2012 um 12:18 UhrKommentare

Christmette im Petersdom und in der Geburtskirche

Papst Benedikt XVI. feiert am Montagabend im Petersdom in Rom die Christmette (22.00 Uhr). Tausende Christen aus aller Welt haben sich auch im Heiligen Land versammelt.

Foto © AP

Im Vatikan und im Heiligen Land beginnen am Heiligen Abend die Weihnachtsfeierlichkeiten. Papst Benedikt XVI. feiert am Montagabend im Petersdom in Rom die Christmette (22.00 Uhr). In Jesus Christus' Geburtsstadt Bethlehem im Westjordanland findet schon am Mittag (12.00 Uhr MEZ) eine Weihnachtsprozession statt.

Tausende Christen versammeln sich im Heiligen Land

Tausende Christen aus aller Welt haben sich zum Beginn der Weihnachtsfeierlichkeiten im Heiligen Land versammelt. In Jerusalem sollte am Mittag die traditionelle Prozession unter Leitung des lateinischen Patriarchen Fuad Twal nach Bethlehem aufbrechen. Twal ist der höchste Repräsentant des Vatikans im Heiligen Land.

Auf dem Krippenplatz vor der Geburtskirche in Bethlehem erwarteten Christen die Ankunft der Prozession. Nach christlicher Überlieferung ist Jesus in der Grotte geboren worden, die sich unter dem Altar der Kirche aus dem 6. Jahrhundert befindet.

Nach Angaben der palästinensischen Tourismusministerin Rula Maaja sind in diesem Jahr etwa 15.000 Pilger aus aller Welt zu Weihnachten nach Bethlehem gekommen. Die Hotels in der kleinen Stadt im Westjordanland seien voll ausgebucht, ungeachtet der jüngsten blutigen Kämpfe zwischen Israel und der im Gazastreifen herrschenden Hamas. Betlehem liegt nur wenige Kilometer südlich von Jerusalem, ist aber durch eine Sperranlage von Israel abgetrennt.

Chöre aus aller Welt singen am Nachmittag Weihnachtslieder auf dem Krippenplatz. Mit Dudelsäcken und Trommeln ziehen palästinensische Pfadfinder durch die Straßen der historischen Stadt. Zum Höhepunkt der Feierlichkeiten zelebriert Twal an Heiligabend in der Katharinenkirche die traditionelle Mitternachtsmesse.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Wartungsarbeiten

  • >> Liebe User!
    • Auf unserer Website gibt es einige Neuerungen. Wichtige Informationen dazu finden Sie HIER.
    • Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: feedback@kleinezeitung.at
      Ihr Kleine Zeitung Team

Apps für alle