25. Dezember 2014, 23:13 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 08.12.2012 um 13:21 UhrKommentare

Schneebedeckte Steiermark

In der Nacht auf Samstag wurde ein Großteil des Landes in Schnee gehüllt. Aber bereits für Nachmittag sind für die Steiermark Auflockerungen angekündigt. Morgen dominieren Sonne und eisige Temperaturen. Ein Überblick.

Foto © APA/Leodolter

Wie von den Meteorologen vorhergesagt, ist der Winter in der Nacht auf Samstag auch in den tiefergelegenen Teilen der Steiermark angekommen. Gegen Mitternacht rückten die ersten Schneepflüge aus, um die Autobahn zwischen Ilz und Graz zu räumen. Auf der Pack begann es schließlich gegen 5 Uhr zu schneien. Nach einem Lkw-Unfall bei Gleisdorf musste eine Fahrspur bis zwei Uhr nachts gesperrt werden, ein Autofahrer, der noch mit Sommerreifen unterwegs war, musste vor Gleisdorf seine Fahrt wegen der winterlichen Fahrbedingungen unterbrechen.

Nach dem nächtlichen Wintereinbruch, der einen Großteil der Steiermark mit Schnee bedeckte, sind bereits für Samstag Nachmittag Auflockerungen angesagt. Spätestens am zweiten Adventsonntag dominieren Sonne und Frost. Die Wetterprognose der ZAMG im Detail:

Steiermark am Samstag

Bei bedecktem Himmel schneit es im Süden der Steiermark mäßig, in Teilen der Weststeiermark und ganz im Süden vorübergehend auch stark. Ein lebhafter Wind aus Ost und Nordost sorgt für Schneeverwehungen. Im Norden der Steiermark gibt es nur einzelne leichte Schneeschauer. Am Nachmittag können die Wolken im Ennstal schon wieder etwas auflockern. Die Frühtemperaturen liegen zwischen -10 und -3 Grad, die Höchstwerte erreichen -6 bis -1 Grad.

Steiermark am Sonntag

Meist beginnt der Tag in der Steiermark sonnig, auch die letzten Störungsreste im Nordstau lockern auf. Am Nachmittag ziehen dann allmählich höhere Wolken in der Obersteiermark auf. Am Abend erreichen sie auch den Süden. In der Nacht sind in der westlichen Obersteiermark Schneeschauer zu erwarten. Regional sehr windig, am Nachmittag sollte der Wind aber nachlassen. Frühtemperaturen -15 bis -7 Grad, Höchstwerte -5 bis 1 Grad.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

In eigener Sache

  • >> Liebe User!
    • Auf unserer Website gibt es einige Neuerungen. Wichtige Informationen dazu finden Sie HIER.
    • Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: feedback@kleinezeitung.at
      Ihr Kleine Zeitung Team

Apps für alle