Zuletzt aktualisiert: 04.08.2012 um 14:25 UhrKommentare

48 Jahre nach der Scheidung: Paar heiratete ein zweites Mal

Fast ein halbes Jahrhundert nach der Scheidung hat ein Paar im US-Bundesstaat New York ein zweites Mal geheiratet. "Ich dachte immer, dass es nochmal passieren könnte", so der Bräutigam.

Foto © Reuters/Sujetfoto

Fast ein halbes Jahrhundert nach der Scheidung hat ein Paar im US-Bundesstaat New York ein zweites Mal geheiratet. Die beiden heute 85-Jährigen hätten einander als Teenager das Ja-Wort gegeben und sich 1964 scheiden lassen, berichtete der US-Radiosender NPR am Freitag (Ortszeit). Beide hätten zwischendurch andere Ehepartner gehabt, seien aber immer in Kontakt geblieben.

"Ich dachte immer, dass es nochmal passieren könnte", sagte der Bräutigam der Zeitung "Buffalo News". "Wir sind einfach dankbar, dass wir wieder zusammenkommen konnten." Auf dem Standesamt waren sie schon, die kirchliche Hochzeit war für Samstag (Ortszeit) in Buffalo im US-Bundesstaat New York geplant - mit den drei Kindern, mehr als 20 Enkeln und zahlreichen Urenkeln.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich. Danke für Ihr Verständnis.
>>> Darum wird das Forum in der Nacht gesperrt>>> Das sind die Forenregeln

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Apps für alle