07. März 2015, 02:45 Uhr | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 22.07.2012 um 04:15 UhrKommentare

Welt-Aids-Konferenz: "Gemeinsam das Blatt wenden"

Foto © APA

Aufbruchstimmung bei der am Sonntag (22. Juli) beginnenden Welt-Aids-Konferenz in Washington (bis 27. Juli): Das Motto lautet "Gemeinsam das Blatt wenden". Die rund 25.000 Teilnehmer wollen - vor allem gestützt auf die weltweit immer breiter zugänglichen wirksamen Therapien gegen HIV/Aids - die Pandemie zurückdrängen.

"In einem noch vor wenigen Jahren undenkbaren Szenario wissen wir jetzt, dass wir noch zu unseren Lebzeiten damit beginnen können, Aids zu beenden", sagte der Präsident der Internationalen Aids-Gesellschaft (IAS), Elly Katabira. 2011 lebten weltweit rund 34,2 Millionen Menschen mit HIV/Aids. Vergangenes Jahr infizierten sich rund 2,5 Millionen Personen mit HIV. Das waren um rund 20 Prozent weniger als im Jahr 2001. Der Grund liegt darin, dass mittlerweile schon acht Millionen Menschen in Staaten mit mittlerem und geringem Bruttoinlandsprodukt Zugang zu antiretroviralen Medikamenten haben.

Zu der Konferenz haben sich auch der ehemalige US-Präsident Bill Clinton, Microsoft-Gründer Bill Gates, Weltbank-Präsident Jim Yong Kim, die Schauspielerinnen Sharon Stone und Whoopi Goldberg sowie der Sänger Elton John angesagt. US-Präsident Barack Obama wird nicht teilnehmen. Vor zwei Jahren fand die Konferenz in Wien statt.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Apps für alle