02. September 2015, 14:51 Uhr | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 11.05.2012 um 11:00 UhrKommentare

Leiche in Axamer Lizum: 15-Jähriger identifiziert

Eine Skitourengeherin hat am Freitagvormittag in der Axamer Lizum im Tiroler Bezirk Innsbruck-Land die Leiche eines 15-jährigen Schülers entdeckt, der seit 7. Jänner in dem Gebiet als vermisst galt.

Foto © APA

Die Polizei bestätigte gegenüber der APA die Identifizierung des Toten. Details sollen in einer Pressekonferenz zu Mittag bekanntgegeben werden. Die Frau entdeckte den Toten unterhalb der Skihütte Dohlennest. Am Vormittag waren Beamte der Polizei mit Spurensicherungsarbeiten beschäftigt. Alpinpolizei, Bergrettung und ein Hubschrauber des Innenministeriums standen im Einsatz.

Der junge Tiroler war Anfang Jänner mit seinem Eltern zum Skifahren in der Axamer Lizum. Später trennte er sich von seiner Familie, weil er im freien Gelände abfahren wollte. Am vereinbarten Treffpunkt im Tal tauchte der Schüler nicht mehr auf. Mehrmals war nach dem Vermissten gesucht worden. Auch Suchaktionen in dieser Woche nach dem Einsetzen der Schneeschmelze waren ohne Erfolg geblieben.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Apps für alle