24. November 2014, 17:24 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 11.05.2012 um 11:00 UhrKommentare

Leiche in Axamer Lizum: 15-Jähriger identifiziert

Eine Skitourengeherin hat am Freitagvormittag in der Axamer Lizum im Tiroler Bezirk Innsbruck-Land die Leiche eines 15-jährigen Schülers entdeckt, der seit 7. Jänner in dem Gebiet als vermisst galt.

Foto © APA

Die Polizei bestätigte gegenüber der APA die Identifizierung des Toten. Details sollen in einer Pressekonferenz zu Mittag bekanntgegeben werden. Die Frau entdeckte den Toten unterhalb der Skihütte Dohlennest. Am Vormittag waren Beamte der Polizei mit Spurensicherungsarbeiten beschäftigt. Alpinpolizei, Bergrettung und ein Hubschrauber des Innenministeriums standen im Einsatz.

Der junge Tiroler war Anfang Jänner mit seinem Eltern zum Skifahren in der Axamer Lizum. Später trennte er sich von seiner Familie, weil er im freien Gelände abfahren wollte. Am vereinbarten Treffpunkt im Tal tauchte der Schüler nicht mehr auf. Mehrmals war nach dem Vermissten gesucht worden. Auch Suchaktionen in dieser Woche nach dem Einsetzen der Schneeschmelze waren ohne Erfolg geblieben.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Wartungsarbeiten

  • >> Liebe User!
    • Auf unserer Website gibt es einige Neuerungen:
    • Die bisherigen Gemeinde- und Bezirksseiten werden durch Regionalportale ersetzt – Sie erhalten hier alle wichtigen Neuigkeiten aus Ihrer Region.
    • Auf der Startseite werden Nachrichten nun in Ressort-Blöcke gegliedert (Sport, Politik etc.) - für einen besseren Überblick.
    • Aufgrund von technischen Umstellungen können wir vorübergehend keine Wetterinformationen und Gewinnspiele anbieten. Die Inhalte werden ehestmöglich wieder bereitgestellt. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

    Weitere Informationen finden Sie HIER. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: feedback@kleinezeitung.at
    Ihr Kleine Zeitung Team

Apps für alle