25. Dezember 2014, 20:59 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 28.04.2012 um 14:35 UhrKommentare

Wiener drohte Arbeitern wegen Lärms mit Erschießen

Motorenlärm bei Baumschnittarbeiten hat Freitagfrüh einen 53-Jährigen in Wien-Floridsdorf derart in Rage gebracht, dass er den Arbeitern mit dem Erschießen drohte.

Motorenlärm bei Baumschnittarbeiten hat Freitagfrüh einen 53-Jährigen in Wien-Floridsdorf derart in Rage gebracht, dass er den Arbeitern mit dem Erschießen drohte. Er öffnete sein Wohnungsfenster und schrie: "Wenn ihr nicht sofort leiser seid, erschieß' ich euch alle." Die Arbeiter verständigten die Polizei. Der 53-Jährige wurde in seiner Wohnung von Beamten der WEGA vorübergehend festgenommen.

Der Mann wurde auf freiem Fuß angezeigt. Er besaß eine Schreckschusspistole. Der Vorfall ereignete sich um 10.30 Uhr in der Lebnerstraße.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

In eigener Sache

  • >> Liebe User!
    • Auf unserer Website gibt es einige Neuerungen. Wichtige Informationen dazu finden Sie HIER.
    • Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: feedback@kleinezeitung.at
      Ihr Kleine Zeitung Team

Apps für alle