03. März 2015, 05:43 Uhr | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 14.04.2012 um 10:07 UhrKommentare

Vier Burschen unter Verdacht von 88 Straftaten

Foto © APA

88 Straftaten - u.a. zehn Einbruchsdiebstähle und 44 Diebstähle - im Bezirk Mistelbach und in Wien sind nach Angaben der Sicherheitsdirektion vom Samstag vier Burschen nachgewiesen worden, die bereits im Jänner ausgeforscht wurden. Das verdächtige Quartett - je zwei 14- und 13-Jährige - hat dabei Beute im Wert von etwa 13.000 Euro gemacht. Über die beiden Älteren wurde die U-Haft verhängt.

Drei der Beschuldigten waren am 20. Jänner unmittelbar nach einem Ladendiebstahl bzw. einem versuchten Geldbörsendiebstahl in Wolkersdorf (Bezirk Mistelbach) angehalten worden. Im Zuge der Erhebungen durch die örtliche Polizeiinspektion wurde auch der vierte Bursche ausgeforscht, so die Sicherheitsdirektion.

Einen Einbruchsdiebstahl hatte das Quartett in ein Warengeschäft in Wolkersdorf verübt. Dabei wurde ein Stapler unbefugt in Betrieb genommen und allein Sachschaden von mehr als 12.000 Euro verursacht. Weitere Tatorte waren vor allem Schulen, Turnsaalgarderoben, Schwimmbäder und Sporthallen in den nördlichen Bezirken Wiens.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Apps für alle