Die Vorlieben der SpitzenkandidatenWer liebt was? Oder wen?

Fünf Häuptlinge auf dem Kriegspfad © Pismetrovic
 

Im 19. Jahrhundert war es ein beliebtes Gesellschaftsspiel, einen nach dem französischen Schriftsteller Marcel Proust benannten Fragebogen zu beantworten. Die APA bat fünf Spitzenkandidaten, die entsprechenden Fragen zu beantworten.

Die Antworten der Spitzenkandidaten der fünf im Parlament vertretenen Parteien auf den Proust-Fragebogen: Christian Kern (SPÖ) wäre gern Mittelstürmer beim AC Milan geworden, Sebastian Kurz (Neue ÖVP) hätte gerne die natürliche Gabe, tanzen zu können, Heinz-Christian Strache (FPÖ) bewundert Robin Hood und träumt davon, alle Sprachen der Welt zu sprechen, Ulrike Lunacek (Grüne) sagt auf die Frage nach ihrem persönlichen Traum vom Glück,"Ich bin ein Delfin und das Meer gehört mir" und Matthias Strolz (Neos) wäre gerne ein Adler und möchte gleichzeitig "Hebamme für das Neue" sein.

Wo möchten Sie leben, lautet die erste Frage, und wenig überraschend antworten alle fünf: Da, wo sie sind, nämlich in Österreich.

Ihre Vorbilder und Helden der Spitzenkandidaten in Geschichte und Gegenwart:

Die Spitzenkandidaten und ihre Helden
Liebster RomanheldLieblingsgestalt in der GeschichteLieblingshelden in der Wirklichkeit
Christian KernNick Hornby in seinem autobiografischen Roman Fever PitchHans und Sophie SchollAlleinerziehende Mütter und Väter
Sebastian KurzAchillesWinston ChurchillMeine Eltern
Heinz-Christian StracheRobin Hood - bereits als Kind hab ich diesen Helden bewundertBismarckMeine Mutter
Ulrike LunacekPippi Langstrumpf, Mira Valensky aus den Krimis von Eva RossmannBertha von SuttnerAlle Menschenrechts-VerteidigerInnen
Matthias StrolzDer Mathematiker Carl Friedrich Gauß und der Naturforschers Alexander von Humboldt in Daniel Kehlmanns "Die Vermessung der Welt"Nelson MandelaDie vielen ehrenamtlichen Anpacker_innen, die ich mit NEOS in den letzten fünf Jahren kennengelernt habe

Die Vorlieben in Sachen Kunst und Kultur:

Vorlieben in Kunst & Kultur
LieblingsmalerLieblingsautorLieblingskomponist
Christian KernJackson PollockJohn WilliamsJohann Sebastian Bach
Sebastian KurzMiroHelmut A. Gansterer, Valerie Fritsch, Wolf HaasBach, Brahms, Mozart
Heinz-Christian StracheHelmut DitschKein bestimmter, lese aber gerne KrimisVon Beethoven bis Falco
Ulrike LunacekSibylle Uitz, Ulrike TrugerGiaconda Belli, Marlene Haushofer, Nadine GordimerClara Luzia, Olga Neuwirth, Erik Satie, Philipp Glass, Friedrich Gulda
Matthias StrolzMeine Frau Irene Strolz-Taferner. Staunen sie auf www.sosei.atTiziano TerzaniMozart

Die Spitzenkandidaten über Sehnsüchte und Ängste:

Vollkommenes Glück und größtes Unglück
Das vollkommene Glückam ehesten entschuldbare FehlerDas größte Unglück
Christian KernMit meiner Frau und den Kindern die Abendsonne am Millstätter See genießenDie mit besten Vorsätzen und nach bestem Gewissen gemacht wurdenKrieg und Zerstörung, vor allem, wenn Kinder betroffen sind
Sebastian KurzGesundheitWichtig ist, dass man aus Fehlern lerntKrankheit
Heinz-Christian StracheSeine Familie zu habenIrren ist menschlich. Manchmal passieren uns Fehler, manchmal ist es dabei so, dass man mit seinem Verhalten dabei jemanden verletzt. Sollte man sich dann für seinen Fehler entschuldigen können, dürfen sie passieren. Manchmal ist das sogar hilfreich. Damit man einander besser kennenlerntGerade in der stressigen Zeit schafft man es nicht mit seinen Lieben Zeit zu verbringen. Dass man da dann irgendwann den Satz sagen müsste, "hatte ich doch nur noch einmal Zeit gehabt" im Falle eines Ablebens. So etwas könnte ich mir ein Leben lang nicht verzeihen und daher wäre es mein größtes Unglück
Ulrike LunacekGelebte Freiheit und GleichheitUnpünktlichkeitPolitisch gesehen, der wachsende Nationalismus in den EU-Staaten
Matthias StrolzFrohe und glückliche Kinder zu sehen. Sowie der zu werden, der man ist - zu wissen, dass ich nach bestem Wissen und Gewissen dem Ruf meines Herzens folgeJene aus UnwissenheitDie eigenen Schattenseiten hemmungslos anzufüttern und dabei sich selbst und andere Menschen zu beschädigen

Welche Eigenschaften sie an anderen schätzen:

Was sie an anderen schätzen
an einer Frauan einem MannLieblingstugend
Christian KernSelbstbewusstsein, IntellektGemäßigtes Selbstbewusstsein, Intellekt.Aufrichtigkeit
Sebastian KurzHumor, Charme, IntelligenzHumor, Charme, IntelligenzFleiß
Heinz-Christian StracheEin liebevolles, loyales WesenHandschlagqualitätMut
Ulrike LunacekSelbstbewusstseinRespektvollen UmgangGroßzügigkeit
Matthias StrolzEhrlichkeitEhrlichkeitMut

Wie die Kandidatinnen und Kandidaten sich selbst beschreiben:

Wie die Kandidaten persönlich ticken
Ihre LieblingsbeschäftigungWer oder was hätten Sie gern sein mögenIhr Hauptcharakterzug
Christian KernLesen, FußballschauenMittelstürmer beim AC MilanLeidenschaft
Sebastian KurzZuhören und dann diskutierenIch mag ich seinAusdauer
Heinz-Christian StracheMein BerufIch bin heute glücklich über die Chance, der zu sein, der ich binIch denke meine ehrliche Art
Ulrike LunacekSchwimmenIch schätze mich glücklich so ein vielfältiges Leben zu haben und es zu lebenOptimismus
Matthias StrolzLösungen für unser Zusammenleben finden, also Politik - und aktuell: ich mag WahlkampfEin Adler - naja, für ein paar Tage halt #FlügelHebenEhrlich

Was ihnen gefällt:

Was ihnen gefällt
LieblingsfarbeLieblingsblumeLieblingsvogel
Christian KernViolettNelkeAmsel
Sebastian KurzTürkisGänseblumenSpecht. Dem gelingt es bestehende Strukturen zu durchbrechen
Heinz-Christian StracheBlau ;-)Da bin ich klassisch - die Rose. Durch meine Frau jetzt die PfingstroseAdler
Ulrike LunacekGrünMohnblumeAdler
Matthias StrolzNona - pink, die Farbe der LeidenschaftEnzianAdler

Was ihnen an sich selbst und im Rückblick auf andere in der Geschichte gar nicht gefällt:

Was ihnen nicht gefällt
Ihr größter FehlerWas verabscheuen Sie am meistenVerabscheuungswürdigste Gestalt in der Geschichte
Christian KernGrößter Fehler wäre, aus eben diesen nicht zu lernenImpertinenz und EgoismusNazis und Tyrannen aller Art
Sebastian KurzUngeduldGewaltAlle, die Kriege begonnen und Menschen getötet haben
Heinz-Christian StracheVielleicht wieder meine ehrliche ArtAngelogen zu werdenAdolf Eichmann
Ulrike LunacekZu meinen vier Sprachen noch keine slawische Sprache dazu gelernt zu habenHetze, Rassismus, Sexismus und HomophobieJene Diktatoren aller Zeiten, die ihre Völker in Not, Tod und Verderben geschickt haben
Matthias StrolzMitunter Maßlosigkeit beim EssenUnehrlichkeitMenschen mit großen Talenten, die diese destruktiv einsetzen - allen voran politische Massenmörder

Wo ihre Tagträume sie hinführen:

Wovon sie träumen und wie sie sterben möchten
Ihr Traum vom GlückWelche natürliche Gabe sie besitzen möchtenWie sie gerne sterben möchten
Christian KernTiefe Zufriedenheit darüber, wohin einen das Leben geführt hatKlavier spielen zu könnenIn seliger Zufriedenheit
Sebastian Kurz Zukunft gestalten dürfenTanzen könnenSpät
Heinz-Christian StracheDen habe ich gefundenAlle Sprachen der Welt zu sprechenIn Ruhe, zu Hause im Kreise meiner Familie
Ulrike Lunacekch bin ein Delfin und das Meer gehört mirAuch oder gerade weil es keine natürliche Gabe ist, mir aber viele Reisewege ersparen würde: BeamenRasch und schmerzlos
Matthias StrolzLebe ichFliegen könnenGlücklich und zufrieden

Und was sie in die Zukunft trägt:

Woher sie kommen, wohin sie gehen
Welche Reform sie am meisten bewundernIhre gegenwärtige GeistesverfassungIhr Motto
Christian KernDen New Deal von Franklin D. RooseveltNeugierigVergiss nie, wo du herkommst!
Sebastian KurzEs ist weniger eine Reform als ein wichtiger Moment für Europa: der Fall der Berliner MauerHochmotiviertEs ist Zeit - Zeit für Neues!
Heinz-Christian StracheDa gibt es einige ...Stabil und glücklich ;-)In jeder Lebenslage ein anderes.
Ulrike LunacekDie Durchsetzung des Frauenwahlrechts durch Frauen für FrauenGuten Mutes"Todo cambia" - "Alles ändert sich", ein Liedtitel von Mercedes Sosa
Matthias StrolzDie Französische RevolutionHellwachAlles wird gut.
 

 

 

 

Kommentare (1)

Kommentieren
Irgendeiner
1
1
Lesenswert?

Basti mag Spechte,

weil die bestehende Strukturen aufbrechen, wie wahr, wie wahr, und sie tun es nicht für den Baum sondern um sich den Wampel zu füllen,man lacht.

Antworten

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.