BrexitJohnson: Abkehr würde zu "Gefühlen des Verrats" führen

Der britische Außenminister Boris Johnson warnte ausdrücklich vor einem Stopp des Austrittsprozesses. Ein solcher wäre "undemokratisch".

© AP
 

Der britische Außenminister Boris Johnson hat mit scharfen Worten vor einer Abkehr vom Brexit gewarnt. "Das wäre ein katastrophaler Fehler, der zu dauerhaften und unauslöschlichen Gefühlen des Verrats führen würde", heißt es in einer am Mittwoch im Voraus veröffentlichten Rede Johnsons. "Wir können und werden das nicht zulassen."

Den Prozess eines EU-Austritts zu stoppen wäre "inakzeptabel und undemokratisch", so Johnson. Johnson war beim britischen Referendum über einen EU-Austritt einer der wichtigsten Brexit-Befürworter. In seiner Rede vom Mittwoch mahnte er aber, es müsse auch auf die Brexit-Gegner und ihre "Sorgen" eingegangen werden.

Johnsons Rede ist der Auftakt zu einer Reihe von Reden hochrangiger Kabinettsmitglieder zum Brexit. Premierministerin Theresa May wird am Samstag eine Ansprache zu dem Thema halten. Die Briten hatten beim Brexit-Referendum im Juni 2016 mit knapper Mehrheit für einen Austritt ihres Landes aus der Europäischen Union gestimmt.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.