LH-WarnungSchützenhöfer: "Große Koalition nicht abschreiben“

Der steirische LH Hermann Schützenhöfer warnt davor, eine Regierung von SPÖ und ÖVP nach der Wahl auszuschließen.

Hermann Schützenhöfer
Hermann Schützenhöfer © 
 

Drei Monate vor der Nationalratswahl steht nicht zuletzt eine Frage im Raum: War es das nun endgültig mit der Großen Koalition zwischen SPÖ und ÖVP? Nein, sagt der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer: „Meine Erfahrung in der Steiermark zeigt, dass eine Zusammenarbeit dieser beiden Parteien noch nicht ausgedient hat“, sagt der ÖVP-Politiker zur Kleinen Zeitung. Demnach wäre es laut Schützenhöfer in diesem Wahlkampf „ein großer Fehler, die Große Koalition jetzt schon abzuschreiben“. Denn „gravierende Fragen“, so der schwarze Landeshauptmann, „sind immer noch am leichtesten in einer Großen Koalition zu lösen“.

In der Steiermark sehe man schließlich, „was Rot und Schwarz noch können, wenn man ordentlich zusammenarbeitet“. Nachsatz: „Dafür müssten aber beide irgendwann über ihre eigenen Schatten springen und endlich diese unerträglichen Sticheleien sein lassen.“ Dies wäre laut Schützenhöfer, der freilich nicht als größter Schwarz-Blau-Befürworter gilt, „schwierig, aber nicht unmöglich“.

Generell wünsche er sich für den Wahlkampf, „dass der Schmutzkübel zu bleibt, schließlich gibt es auch einen Tag nach dem 15. Oktober“.

Der SPÖ wirft Schützenhöfer indes vor, im Hintergrund bereits an einer Koalition mit der FPÖ zu basteln: „Weil es um den Machterhalt geht, täuscht Kern links an und geht rechts vorbei“, richtet er SPÖ-Chef und Kanzler Christian Kern aus.

Kommentare (7)

Kommentieren
voit60
0
4
Lesenswert?

das hätte der Schützenhöfer seinen Krawallbrüdern

wie Sobotka, Lopatka usw. vorher auch sagen können. Die haben es auf einen Bruch der Regierung absolut angelegt. Den Amon mit seiner Marxistenbroschüre hätte ich jetzt beinahe vergessen.

Antworten
Lodengrün
3
4
Lesenswert?

Ich gehe fast davon aus

das er das Abendrot der ÖVP ahnt. Früher war das eine gestandene Partei mit großen Persönlichkeiten die nicht nur fachlich etwas drauf hatten sondern auch intellektuell etwas bieten konnten. Heute wirft man sich in die Arme eines in jeder Hinsicht unausgegorenen Mannes. Bin kein Freund von Lopatka, ziehe ich aber alle seine Mätzchen ab bleibt mir immer noch jemand mit dem man sich auseinandersetzen kann. Kurz langweilt mich nach Minuten denn nach Abspulen seiner Phrasen läuft seine Platte leer. Das er das nicht begreift?

Antworten
wosinetwas
5
3
Lesenswert?

Kluger Mann, ...

... unser LH. Nicht nur in der Sache, in diesem Fall auch wahltaktisch ein guter Schachzug.

Antworten
Lodengrün
2
10
Lesenswert?

Für das Tarnen, Täuschen und Tricksen

hat die ÖVP das Urheberrecht. Denken wir nur an das Wahlgeschiebe des Herrn Dr. Schüssel. An das Fischen nach NR Abgeordneten von Herrn Lopatka. Herrn Schützenhöfer ist nur um die Regierungsbeteiligung bange, dabei weiß er so gut wie jedermann dass Herr Kern der Letzte ist der mit HC einen Pakt eingeht. Der Sommer ist auf alle Fälle gelaufen denn das Zittern um die Pfründe beherrscht schon deren Leben zur Zeit. Und wenn das Lösen von Problemen mit der SPÖ doch so leicht geht, warum haben dann der Herr Molterer als auch der Herr Kurz die Kabel aus dem Werkel gerissen?

Antworten
Lodengrün
2
10
Lesenswert?

Wenn die Wähler

erfahren das Herr Kurz in einer Diskussionsrunde auf die Frage der Pensionssicherheit meinte die Leute sollten privat vorsorgen werden viele das Würgen bekommen. Wenn sie eh schon knapp bei Kasse sind wie geht sich da noch dahingehend etwas aus. Wie weltfremd ist der junge Mann?

Antworten
bimsi1
0
3
Lesenswert?

Alles wird nicht gehen.

Die Steuer deutlich zu senken, später in Pension gehen und die Pensionen erhöhen.

Antworten
Lodengrün
0
3
Lesenswert?

Bei dem Sparpotential

das er in petto hat, locker.

Antworten

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.