Kurz will Kultusamt aufwerten

Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) will das im Bundeskanzleramt ansässige Kultusamt zu einer "operativen Religionsbehörde" aufwerten, die etwa die Einhaltung des neuen Islamgesetzes kontrollieren soll. "Wenn wir schon neue Regeln festlegen, dann muss es auch eine Behörde geben, die die Kapazitäten besitzt, um Fehlentwicklung aufzuzeigen und dagegen vorzugehen", meint er in der "Kleinen Zeitung".

© APA (Archiv)
 

"Kontrollrechte" soll die Behörde auch in Moscheen haben, berichtet die "Krone" unter Berufung auf den Außenminister. Als Beispiel dafür, in welchem Bereich eine strengere Kontrolle möglich sein soll, nennt Kurz in der "Presse" die Auslandsfinanzierung islamischer Einrichtungen.

Kommentare (2)

Kommentieren
Roland222
0
0
Lesenswert?

Roland222

Super!!!
Sebastian endlich mal eine gute Meldung heute Morgen!!!
Danke das wird ein schöner Tag in Kärnten ...
Diese Instutution gehört genau kontrolliert ob Verfassungskonform...so wie die anderen Religionen auch es sind!!!
Und die Imame in den Moscheen sollten deutsch sprechen,,,und nur in Österreich ausgebildet werden!!!

Antworten
max13
3
0
Lesenswert?

"WARUM"?

.

Antworten

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.