17 ° C
Graz

Glassarg im Vatikan

Zehntausende strömten zu Pater Pio - Reliquie im Petersdom

Kapuzinermönch Pater Pio: Zehntausende Pilger sind am Samstag zum Petersplatz in Rom geströmt, um einen Blick auf einen der beliebtesten Nationalheiligen Italiens zu erhaschen. Seit Freitag befindet sich der Glassarg im Petersdom.

© APA (AFP)
 

Zehntausende Pilger sind am Samstag zum Petersplatz in Rom geströmt, um einen Blick auf einen der beliebtesten Nationalheiligen Italiens zu erhaschen: den Kapuzinermönch Pater Pio (1887-1968). Die Reliquie des Geistlichen war vor wenigen Tagen erstmals aus dem apulischen San Giovanni Rotondo, wo Pio wirkte, nach Rom gebracht worden - anlässlich des Heiligen Jahres und auf Wunsch des Papstes.

Seit Freitag befindet sich der Glassarg im Petersdom. Zahlreiche Gläubige standen seither stundenlang Schlange, um dem für seine Wundertaten und seine Stigmata bekannten Geistlichen einige Sekunden nah zu sein. Er ist in einer typischen Kutte und mit einer Silikonmaske aufgebahrt. 

"Wir können sagen, dass Pater Pio ein Diener der Barmherzigkeit war", sagte Franziskus am Samstag in einer Rede vor den Pilgern. Der Pontifex betonte vor allem die Hingabe, mit der der Heilige als Beichtvater gewirkt habe. Oft habe er diese Rolle bis zur Erschöpfung ausgeübt, so Franziskus. "Pater Pio wurde nie müde, die Menschen zu empfangen und ihnen zuzuhören." Die Reliquie soll noch bis zum 11. Februar im Petersdom bleiben.

Kommentare (4)

Kommentieren
mMeinung
1
2
Lesenswert?

ich mag weder

ausgstopfte tiere noch leichen!

Antworten
mMeinung
1
2
Lesenswert?

Zehntausende strömten...

heiliger bim bam!!

was unterscheidet die katholische Kirche von anderen christlichen Kirchen?

Liturgie, Heiligenverehrung, Marienverehrung, die Sakramente, der Papst, all das war zu Beginn der Christengemeinschaft nicht vorhanden!

Antworten
hermannsteinacher
0
2
Lesenswert?

Die erste Christianoigemeinschaft/Christengemeinschaft war in Antiochien,

es war laut Apostelgeschichte eine von Barnabas und Saulus(=Paulus) belehrte und unterwiesene Gemeinschaft von Heidenchristen, welche sich als erste "Christianoi"(=Christen) nannten. Zuvor wurde in Antiochien nur Juden das Wort Jesu verkündet. Paulus, der Jesus nicht kannte, lehrte nicht die reine Lehre Jesu sondern eine eigens von ihm(=Paulus) erfundene Christologie.

Antworten
mMeinung
0
0
Lesenswert?

die vier evangelien

sind dann unter gegangen
und mariahüf is auferstanden?

Die toten Götzen und der lebendige Gott
Jeremia 10...
...Sie sind ja nichts als Vogelscheuchen im Gurkenfeld...
wie werden die toten götzen in der katholischen bibel beschrieben?

Antworten

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.