Artikel versenden

Hochkarätiges OSZE-Treffen in Wiener Hofburg

Mit einem hochkarätig besetzten Ministertreffen erreichte der österreichische Vorsitz in der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) am Donnerstag seinen Höhepunkt und informellen Abschluss. Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) begrüßte rund 40 Amtskollegen in der Wiener Hofburg, darunter Rex Tillerson (USA) und Sergej Lawrow (Russland). In seiner Eröffnungsrede zeigte sich Kurz besorgt über den Budgetstreit in der OSZE und warnte vor einer neuen Krise.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel